Donnerstag, 13.09.2007

Die Zeit verging heut wie im Fluge, kaum angefangen mit arbeiten, war schon wieder Mittagspause und als dann der zweite Teil des Arbeitstages begann, verging die Zeit auch weiter so schnell. Das m??te man jeden Tag haben, doch oft geht es recht schleppen voran. Wie auch immer, haben heut gut was geschafft, morgen nochmal und dann ist Wochenende. Graut mir zwar ein bisschen vor den n?chsten zwei Arbeitstagen, da Antje einen Kurzurlaub an der Ostsee einlegt, aber das wird schon werden. Also, Gute Nacht schon mal und morgen einen guten Start ins neue Wochenende.

Donnerstag, 13.09.2007

Was f?r ein Tag, hat schon mal gut damit angefangen, dass der Busfahrer mir die T?r vor der Nase zugemacht hat und nicht bereit war, diese wieder zu ?ffnen. Da war ich erstmal ordentlich bedient, naja, der n?chste kam dann ja schon f?nf Minuten sp?ter. Die Arbeit war heute auch etwas nervig und ich merke, dass es Zeit f?r Wochenende ist. So, bin dann mal in einer anderen Welt.

Abmahnanwalt bekommt sechs Monate

Ich habe es kaum geglaubt, als ich heute bei Wazap gelesen habe, dass G?nter Freiherr von Gravenreuth vom Berliner Amtsgericht Tiergarten zu sechs Monaten Freiheitsstrafe ohne Bew?hrung verurteilt wurde. Ihm wurde unter anderem Urkundenf?lschung in mehr als 60 F?llen vorgeworden. Die Richterin Nissing sagte wortw?rtlich: „Die Allgemeinheit muss vor Ihnen gesch?tzt werden“.

Von Gravenreuth hat sich gerade im IT-Bereich einen Namen und nicht unbedingt viele Freunde gemacht. So war er in vielen Foren unterwegs, viele davon haben ihn nach kurzer Zeit gesperrt. Er versuchte nicht nur, sich in diese wieder einzuklagen, er schrieb auch Briefe an vermeindliche Softwarepiraten, in denen er angab ein 16-j?hriges M?dchen zu sein, dass nach Leuten zum Softwaretausch sucht. F?r mich eindeutig zu viel des Guten und durch den zu fanatischen Willen das Gesetz an allen Ecken und Enden geltend zu machen, letzendlich verblendet.

Klasse Ding, wenn ihr mich fragt. Solche Leute geh?ren weggesperrt, aber das ist nur meine ganz pers?nliche Meinung. Mit seiner Anwaltskarriere und Kanzlei sollte es jetzt ein Ende haben, nach seiner Strafhaft wird er keine Klienten mehr finden, die sich von ihm vertreten lassen wollen. Mehr zu diesem Fall gibts bei ComputerBase nachzulesen und wer wei?, vielleicht ist das ja der erste Schritt in die richtige Richtung, den schwarzen Schafen unter den Abmahnanw?lten Einhalt zu gebieten.

Gr??e
Sebastian

Projekt „Hydra“ in Arbeit

Seit einigen Tagen geht es wieder heiß her, überall liest man nun den Namen Hydra für Blizzard neustes Werk. Wie Frank Pearce auch schon vor zwei Monaten berichtete, gibt es ein drittes Projekt, an dem Blizzard neben Wrath of the Lichking und StarCraft 2 arbeitet, die Frage ist nur, was kann das sein. Wie von der amerikanischen Website The Inquirer hervorgeht, handelt es sich dabei nicht um Diablo III, wie viele sicher gehofft hatten. Ich bin ja immer noch der Meinung, dass es Zeit für die verlorenen Wikinger ist!

Mittwoch, 12.09.2007

Eigentlich war heute nach der Arbeit ab 20:00 Uhr ein weiterer Skypecast geplant, da aber Skype meinen Cast als bedenklich eingestuft hat (warum auch immer) und Jasper gerne was machen wollte, fiel das ganze heute also aus. Der Tag an sich verlief recht gut, wenn auch etwas schleppend, der Abend war umso angenehmer. War bei Jasper (und Ada, die derzeit im Ausland ist) zu Hause und wir haben Flammkuchen gegessen, Bionade getrunken und W?chter der Nacht geguckt, um uns was den Film angeht, auf den neusten Stand zu bringen. Wollen Ende September dann ins Kino, W?chter des Tages schauen, die Fortsetzung.

Dienstag, 11.09.2007

Habe heute mal wieder ein paar Ebay-Auktionen erstellt, da ich mir doch k?rzlich zwei WOW TCG Kartendisplays ersteigert habe. Nun versuche ich, den Gro?teil der wertvolleren Karten wieder loszuwerden, da dass, was ich erwartet hatte, leider nicht dabei war. Naja, wird schon schief gehen. Lasse mich jetzt glaube ich noch von Serien berieseln oder ich dreh noch eine Runde und farme Teufelseisen bei World of Warcraft.

Game Master Hilfe bei Namensänderungen

Namen sind Schall und Rauch … jedenfalls am Anfang, doch im Laufe des Spieles sieht man andere Spieler mit richtig guten und vor allem passenden Namen und man grübelt vielleicht doch ein wenig, ob es nicht schöner wäre, einen anderen Namen für den Charakter zu haben. Gerade auf Rollenspielservern wird viel wert auf wohlklingende Namen gelegt. In meinem Fall hatte ich Glück, die Namen die wollte, waren noch verfügbar, aber oftmals ist es so, dass man auf etwas abstrakte Schreibweisen auchweichen muß. Nun aber zum eigentlichen Thema, der Namens?nderung.

Namen werden grundsätzlich nur dann geändert, wenn andere Spieler den Namen per Ticket an Blizzard melden und auch nur dann, wenn dieser unpassend ist bzw. gegen die Namensrichtlinien verstößt. So sollte ein “Feuermelder” auf einem RP-Server oder ein “SexyBitch” auf einem anderen Server durchaus geändert werden. Wichtig hierbei, bei Verstößen gegen die Namenspolicy wird man eine Verwarnung erhalten, das geht auf jeden Fall mit der Namensänderung einher.

Was nun unangemessen ist, darüber lässt sich in einigen Fällen sicher streiten und manchmal wird der Game Master durchaus dieselbe Sichtweise haben wie der Spieler, der den Namen geändert haben will. Klar sollte nur sein, dass die Game Master nicht die Aufgabe haben, im Nachhinein Veränderungen am Charakter, wozu auch der Name zählt, vorzunehmen. Ihr solltet jedenfalls einen triftigen Grund haben, wenn ihr euch mit dem Änderungswunsch an einen Game Master wendet.

Montag, 10.09.2007

Karsten ist grad raus, haben fast 1 1/2 Stunden mit dem UniPlay Forum zugebracht, zwischendurch noch was gegessen und Drawn Together geschaut. Jetzt werd ich mir noch etwas in „W?chter des Tages“ lesen und dann so langsam ins Bett gehen. Bin irgendwie richtig platt heute. Gute Nacht!

Stand der Dinge Nebenjob-Suche

Vor etwa drei Wochen habe ich angefangen, mich nach einem Minijob umzusehen, etwas das man neben bzw. nach der Arbeit noch erledigen kann, um den Verdienst der Festanstellung etwas aufzubessern. Ich habe mich dabei an mehrere Communities und Onlinemagazine gewandt und bin erstaunt, wieviel Feedback zur?ck kam. Derzeit warte ich auf die verantwortlichen Redakteure von Gamona und Onlinewelten sowie eine Aussage vom GEE Magazin, ich sch?tze mal bei einem der drei werde ich sicher Fu? fassen k?nnen, vielleicht auch bei mehreren. Ich mu? mich auf jeden Fall nochmal informieren, wie es mit Selbstst?ndigkeit neben dem Festjob aussieht. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Gr??e
Sebastian

Sonntag, 09.09.2007

Eigentlich wollte ich heute noch zum Burgfest in der Zitadelle Spandau gehen, ein paar Bilder machen, das habe ich aber leider nicht mehr geschafft. War zu faul und zu tr?ge und allein wollte ich dann da doch nicht hinfahren. N?chstes Jahr dann wieder. Gestern der Geburtstag von Andreas war ganz gut, etwas ruhig vielleicht f?r einen Dreissigsten und ich dachte es sind mehr Leute. War jedenfalls sehr sch?n, gab lecker essen und man konnte mal wieder zusammensitzen und einfach nur quatschen.

Haseneierw?rmer
Mein neuster Mitbewohner und Helfer in der K?che, ein Geschenk von Jasper.

Die kommende Woche wird recht interessant werden, da ich in dieser zum einen eine R?ckantwort von der GEE aus Hamburg erwarte, dann werde ich mal bei Gamona anrufen, die brauchen noch jemanden der ihre Datenbank aufr?umt und zum Ende der Woche hin wollte sich auch noch der MMORPG-Redakteur von Onlinewelten melden. Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Nebenjob und wer wei?, vielleicht ist ja was dabei, was ich noch zus?tzlich zu meinem Festjob bei Wazap machen kann.