Dienstag, 31.07.2012

Sitze gerade im pentahotel in Rostock und bringe mal meine Blogs auf Vordermann. Der Tag verging schnell, ich war aber ziemlich angeschlagen von der kurzen Nacht. Im Zug konnte ich heute zwar ein wenig dösen, aber dies ersetzt natürlich nicht die fehlenden Stunden in meinem Bett. Nun werde ich noch ein wenig was wegarbeiten und dann geht es auch schon ab ins Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.