Donnerstag, 06.08.2009

Was für ein Tag. Den vergesse ich so schnell nicht wieder. Die Arbeit ist heute richtig anstrengend und kaum ist ein Stück weggearbeitet, rutscht der nächste Haufen nach. Ich muss jetzt erst mal ein paar Minuten ausruhen, bevor ich weiter mache. Sieht so aus, als ob ich heute ein bisschen länger im Büro sein werde.

Die Wohnungssuche geht übrigens ebenfalls weiter, eine Niederlage habe ich aber erst kürzlich wieder einstecken müssen. Dabei hätte ich die Wohnung direkt am Nollendorfplatz schon recht gern bezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.