Essensklau in der Kantine

Sven erzählte was von Fisch unter Reis oder auch Fleich unter Kartoffeln. Wir konnten uns kaum halten vor Lachen aber das ist eine ernst zu nehmende Sache. Tagtäglich versuchen die verschiedensten Gäste (vom Studenten bis zum Professor) der TU Mensa, die selbige zu beschummeln, wo es nur geht. Nur zu dumm, wenn man den Fischschwanz aus dem Berg aus Reis hervorstehen lässt oder eine Ansammlung von Kartoffeln über ein Extrastück Fleisch türmt.

Beilagen kosten nur einmal, egal wieviel man von dieser auf seinen Teller packt. Dies hat ein paar schlaue Köpfe natürlich dazu bewegt, diese Beilagen als Abdeckmittel zu benutzen. Wer erwischt wird, muss die Schmuggelware auf jeden Fall bezahlen und da werden aus drei Euro gerne mal sechs oder sieben.

Ich konnte mir das nicht so recht vorstellen, aber ein Koch, der in der Mensa arbeitet, muss es ja wissen. Er beobachtet oft die skurrilsten Sachen. Ich denke dabei nur an die akrobatischen Einlagen einer fast 90-jährigen Dame, die sich jeden Tag unter dem herunterfahrenden Tor des Eingangs zur Mense hindurchwuchtet.

Da fällt mir ein, ich muss mal wieder was essen gehen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.