Ein Wochenende in Prag

In der Zeit vom 27. Juni bis 29. Juni 2008 bin ich zusammen mit meiner Mutter in Prag. Wir besuchen dort ihren Freund, der seit einigen Jahren dort arbeitet und lebt. Heute um kurz vor neun Uhr geht es los, mit dem Zug werden wir gut viereinhalb Stunden unterwegs sein, umsteigen ist aber nicht angesagt. Wir werden gegen 13:30 Uhr in Prag sein, Jens holt uns dort vom Bahnhof ab.

Ich werde die Zeit nutzen und mir die Stadt ansehen, in der ich zwar schon ab und zu war, was aber schon eine ganze Weile her ist. Der Fotoapparat ist auch im Gepäck, es wird also jede Menge Bilder zu betrachten geben. Das Nachtleben werde ich nur am Rande erkunden, ein Diskobesuch oder Ähnliches ist jedenfalls nicht geplan. Mal sehen ob ich die Schmiede, in der ich vor Jahren einen Dukaten gekauft habe, wiederfinde.

Am Sonntag fahren wir dann gegen 12:30 Uhr zurück und werden gegen 17:00 Uhr in Berlin ankommen. Ich freue mich jedenfalls sehr auf dieses Wochenende und werde in meinen Tagebucheinträgen davon berichten.

Eine Antwort auf „Ein Wochenende in Prag“

  1. Bin eben zur Tür rein, werde jetzt eine Dusche nehmen, Wäsche waschen und dann meine Tagebucheinträge online stellen. War ein wenig spannendes, dafür aber umso erholsameres Wochenende! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.