Was mu? ein Game Master k?nnen?

Hallo zusammen,

hier mal wieder was zu Thema Game Master Dasein, heute zu der Frage, was ein Game Master eigentlich k?nnen mu?, um bei Blizzard anzufangen. Grunds?tzlich kann ich noch vorweg nehmen, dass es heute sicher schwieriger geworden ist als 2005, wo man noch keine Ma?st?be hatte, an dem man die Bewerber messen konnte. Wenn man sich als GM (oder auf f?r eine andere Stelle) bei Blizzard bewirbt, sollte man immer eins zuerst ?berdenken, ist man bereit nach Paris bzw. Velizy zu ziehen und seine gewohnte Umgebung zu verlassen. Wenn man diese Frage (mit sicherlich reichlicher ?berlegung) mit JA beantworten kann, erst dann sollte man den n?chsten Schritt wagen.

Um sich bei Blizzard zu bewerben, mu? man vollj?hrig, der deutschen und englischen Sprache m?chtig sein und Interesse an MMOGs und dem Medium Internet haben. Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit einem PC sind ebenfalls erforderlich, genauso wie das Arbeiten im Team und eine gewisse Freundlichkeit auch schwierigen Kunden gegen?ber. Wenn man dann noch ein Spielkind ist, passt das schon mal ganz gut.

Die Bewerbung sollte unbedingt in Englisch verfasst werden, das Blizzard ein internationales Unternehmen ist und die Gesch?ftssprache in der europ?ischen Zentrale trotz des Standorts Frankreich Englisch ist, eine Email samt Lebenslauf reicht hierf?r v?llig aus, Briefe sind nicht wirklich gefragt (aber sicher auch kein Problem). So man das Interesse Blizzard?s wecken konnte, werdet ihr schon bald eine Email zur?ckerhalten, in der ein Termin f?r ein Telefoninterview vorgeschlagen wird. Dies kann ebenfalls in Englisch stattfinden, mu? aber nicht. Wenn ihr auch da ?berzeugen k?nnt, wird man euch nach Velizy einladen, wo es dann ein pers?nliches Vorstellungsgespr?ch gibt (deutsch/englisch) und wenn ihr einen guten Eindruck hinterlasst, k?nnt auch ihr schon bald zum Team von Blizzard Europe geh?ren.

Bei Fragen einfach eine Mail senden oder die Kommentarfunktion nutzen. Habt noch einen sch?nen Tag! 🙂

Gr??e
Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.