Erster Advent

Der erste Advent ist am Sonntag zwischen dem 27. November und dem 3. Dezember (dieses Jahr der 27. November). Mit dem ersten Advent beginnt in der Katholischen Kirche und in der Evangelischen Kirche das neue Kirchenjahr. Die Adventszeit endet am Heiligen Abend mit dem Sonnenuntergang.

Die Orthodoxe Kirche begeht den Advent bis heute sechsw?chig, ab dem 15. November (des entsprechenden Kalenders) bis zum 24. Dezember, und als Fastenzeit. Vorgeschlagen sind drei Wochen leichtes Fasten (mit Fisch) und drei Wochen mittelschweres Fasten (kein Fisch). Der Beginn des Kirchenjahres ist hier unabh?ngig vom Advent der 1. September.

Advent – so hofft man – sei die Zeit f?r Stille. Die dunkle Jahreszeit l?dt dazu ein, zur Ruhe zu kommen, was einem heutzutage durch die vorweihnachtliche Stimmung in den Gesch?ftsstra?en der St?dte erschwert wird. Der Adventskranz weist mit seinen vier Kerzen auf das Licht hin, das Christus in die Welt gebracht hat. In den Ostkirchen ist der Adventskranz heute teilweise ?bernommen und auf sechs Kerzen erweitert worden.

Advent (von lat.: adventus, Ankunft) ist der Beginn des christlichen Jahreskreises mit der Vorbereitung auf Weihnachten.

Quelle: wikipedia.de

sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.