Samstag, 11.08.2007

Kaum zu glauben, da kann man ausschlafen, und tut es nicht! Ich bin seit kurz nach sieben wach, obwohl ich noch bis 9:00 Uhr schlafen k?nnte. Der L?rmpegel im Hof ist mal wieder etwas angestiegen, Kindergeschrei, Fu?getrampel von oben gemischt mit den lieblichen Gejodel einer Operndiva ?ber mir … und das Samstag Morgen. Wie auch immer, ich freu mich auf den Tag. Das Wochenende wird ganz im Zeichen des Spielen stehen. Habt viel Spa? und lasst euch die Laune durch das m??ige Wetter nicht vermiesen.

Freitag, 10.08.2007

Eigentlich wollte ich heute zu den Werw?lfen gehen, das habe ich mir dann aber doch erspart, war einfach mal zu platt und hatte auch noch ein paar Aufgaben im Haushalt zu erledigen. Werde heute auch relativ fr?h ins Bett gehen, da ich morgen vor dem Rollenspiel noch nach Lichtenrade rausfahre, den Kevin in seinem Teeladen besuchen. Danach gehts zum Heckerdamm, da findet die gro?e Ogerschlacht statt. Also habt alle ein sch?nes Wochenende und lasst es euch gut gehen.

Donnerstag, 09.08.2007

War heute wieder arbeiten und f?hle mich recht gut, okay nach 10 Stunden Arbeit etwas ausgelutscht, aber sonst ganz gut. Den Abend verbringe ich am PC mit WOW und vielleicht ein paar Episoden einer oder mehrerer Serien. Morgen ist dann der letzte Tag in dieser Woche und damit auch erstmal wieder Ruhe. Das Wochenende steht ganz im Zeichen des Rollenspiels, der morgige Abend ist den Werw?lfen vom D?sterwald gewidmet.

Mittwoch, 08.08.2007

Es h?tte keinen denkbar ung?nstigeren Zeitpunktpunkt f?r meine Migr?ne geben k?nnen als den heutigen Morgen. Ich bin ganz normal aufgestanden und alles war okay, unter der Dusche bin ich dann aber zusammengeklappt. Daher war ich heute nicht auf Arbeit, h?tte nicht viel gebracht, da ich in dem Zustand nicht wirklich klar denken kann. Leider habe ich dadurch das Sommerfest von Wazap verpasst, w?re sehr gern dabei gewesen, aber nein, es hatte nicht sein sollen. Jasper rief heute Nachmittag an, da er, Ada und Familie heute ebenfalls einen Grillabend in Wannsee machen, aber auch dort mu?te ich absagen, da ich mich immer noch nicht so fit f?hle. Werde heute dementsprechend fr?h ins Bett gehen, damit ich morgen wieder einsatzf?hig bin.

Dienstag, 07.08.2007

Endlich zu Hause. Ich bin total alle, die Arbeit schafft mich zur Zeit sehr gut und ich mu? in den n?chsten Tagen mit meinen Vorgesetzten sprechen, diese Doppelbelastung ist nicht gut und dr?ckt nicht nur meine Effizienz sondern auch die Stimmung in meinem Team, da ich immer ein angestrengtes bis genervtes Gesicht mache. Wie auch immer, es ist Feierabend, ich werd mich jetzt ausruhen.

Montag, 06.08.2007

Karsten ist eben raus, heute war wieder Serienabend. Haben Pizzabaguette und Backmozarella gegessen, danach ein lecker Eis und Bionade dazu getrunken. War ein sch?ner Abend. Der Arbeitstag hingegen war recht stressig, bin ziemlich entnervt in den Feierabend gegangen, da es echt teilweise zu viel war. Bj?rn hat heute fest angefangen, was mich recht froh macht, da ich nun endlich etwas Unterst?tzung in diversen Bereichen erhalte, die mir erm?glich, etwas Luft zu holen.

Sonntag, 05.08.2007

War gestern erst gegen kurz nach zw?lf Uhr zu Hause und ins Bett bin ich so gegen 2:00 Uhr. Um 9:30 Uhr war dann auch schon wieder die Nacht vorbei, da ich heute den halben Tag mit meiner Mutter verbringen werde. Gleich gehts auch los, denn um 11:00 Uhr treffen wir uns im Yorckschl?sschen, einem Kaffee in der Yorckstra?e, um dort zu fr?hst?cken. Danach werden wir ein bisschen spatzieren gehen und auf den Nachmittag hin einen Lebenslauf und eine erste Bewerbung f?r meine Mutter schreiben. Ich sch?tze mal, dass ich so gegen 18:00 Uhr wieder zu Hause bis. Habt noch einen sch?nen Sonntag.

Samstag, 04.08.2007

Guten Morgen zusammen. Bin vor einer guten halben Stunde wach geworden. Ist echt angenehm, einfach mal nur so aufzuwachen, ganz ohne Wecker der einen im Schlaf unterbricht. So, werde gleich mal was fr?hst?cken und dann zum Kino fahren, da die Karten f?r heute Abend holen. Von dort aus gehts dann weiter zum Heckerderdamm, da ist heute wie (fast) immer Rollenspiel. Heut Abend gehts dann zusammen mit Jasper in den Zoo Palast zu Transformers, der geplante Kinobesuch gestern wurde auf heute verlegt, da Jasper gestern noch unterwegs war.

World of Warcraft – Wrath of the Lich King

Es ist soweit, Blizzard verkündigt aktuelle Informationen zur BlizzCon 2007 und nimmt damit auch offiziell Stellung zum neuen Addon für World of Warcraft? Wie am Anfang der Woche durch die USK bekannt wurde, heißt die neue Erweiterung „World of Warcraft – Wrath of the Lichking“ und jetzt sollten auch die letzten Zweifler diesen Hinweisen glauben, denn nun ist es offiziell.

World of Warcraft - Wrath of the Lich King

Mit der Öffnung des Dunklen Portals und dem wieder aufflammenden Krieg gegen den Brennenden Kreuzzug, verschwendeten nur wenige Helden Azeroths einen Gedanken an die gefrorenen Weiten Nordends und an die schrecklichen, uralten Mächte, die dort noch immer lauern. Doch das schwelende Böse des gefallenen Nerubischen Imperiums und sein finsterer Herrscher haben Azeroth nicht vergessen…

Der einstige Todesritter und heutige Lichkönig Arthas hat Ereignisse in Gang gesetzt, die zur Vernichtung allen Lebens in Azeroth führen könnten. Wieder einmal drohen seine Untotenarmeen und die nekromantische Seuche erneut über das Land herzufallen. Nur die möchtigsten aller Helden werden in den eisigen Weiten der Nordlande überleben und darauf hoffen können, Arthas Pläne zu durchkreuzen – möglicherweise werden sie sogar dem Lichkönig selbst gegenüberstehen, um seiner Schreckensherrschaft ein für alle Mal ein Ende zu bereiten.

Features:
• Neue Charakterklasse: der nekromantische Todesritter
• Neuer Kontinent: Nordend, das eisige Reich des Lichkönigs
• Neue Höchststufe 80, einschließlich neuer, mächtiger Fähigkeiten und Talente
• Epische Belagerungsschlachten und zerstörbare Gebäude
• Neuer Beruf: Schriftgelehrter
• Neue Gestaltungsmöglichkeiten für Charaktere, neue Dungeons und noch viel, viel mehr…

Freitag, 03.08.2007

Was f?r ein Tag und was f?r ein Gl?ck, dass jetzt das Wochenende beginnt. Ich h?tte sicher auch noch ein paar Stunden l?nger ausgehalten, aber ich sto?e an deutlich merkbare Grenzen. So alle bin ich sonst eigentlich nicht, aber ich schiebs auch ein bisschen auf die drei „Ausw?rtstermine“, die dazu f?hrten, dass ich an den drei Tagen (Montag, Dienstag und Donnerstag) nicht vor 22:00 Uhr zu Hause war.

Heute steht nicht mehr so viel an, gleich was essen und Serien schauen und dann zu 22:30 Uhr zum Zoo Palast, da sehe ich mir dann zusammen mit Jasper den Transformers Film an. Freue mich schon drauf, auch wenns nicht Kino 1 sein wird, wie ich zuerst gehofft hatte. Sch?nes Wochenende.