Bildnutzung leider nicht m?glich

Letzte Woche schrieb ich eine Email an Universal Pictures, um mich r?ckzuversichern und um nachzufragen, ob es in Ordnung sei, Bilder f?r den neuen Shrek Film zu benutzen. Wie auch schon in vergangenen Kino-Posts wollte ich auch diese Woche f?r „Shrek der Dritte“ ein Bild benutzen, um den Beitrag aufzulockern.

Als Antwort auf meine Email erhielt ich folgendes:

Sehr geehrter Herr K?ster,

Vielen Dank f?r Ihr Interesse an unseren Filmen. Leider ist es uns nicht erlaubt Material f?r private Weblogs freizugeben. Sorry. Weiterhin alles Gute und Danke f?r Ihr Verst?ndnis.

Mit freundlichen Gr??en

UNIVERSAL PICTURES INTERNATIONAL GERMANY GMBH

Hahnstrasse 31 – 35
60528 Frankfurt

—–Urspr?ngliche Nachricht—–
Von: Sebastian K?ster [mailto:sebastian@tanis-berlin.de]
Gesendet: Freitag, 15. Juni 2007 14:20
An: info@universal-pictures-international-germany.de
Betreff: Anfrage zwecks Nutzung von Bild und Videomaterial zu aktuellen Kinofilmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich m?chte mich mit dieser Email bei Ihnen erkundigen, ob und wieweit es f?r mich als Privatperson m?glich ist, in meinem Weblog ?ber Kinofilme zu schreiben und entsprechende Bilder zu den Filmen zu nutzen. Im aktuellen Fall w?re dies Shrek der Dritte, wor?ber ich gern in meinem Weblog etwas schreiben m?chte. Da ich erst k?rzlich wegen unrechtm??iger Nutzung von Bildmaterial abgemanht wurde, wollte ich mich hier r?ckversichern und fragen, welche M?glichkeiten ich habe, meine Kinotexte mit offiziellen Wallpaper bzw. Bildern zu versch?nern.

?ber eine kurze R?ckmeldung bin ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Gr??en
Sebastian K?ster

Ich finde es sehr schade, dass man sich da nicht kooperativ zeigen kann, zwar sagte mir die Dame am Telefon, dass wenn ich Bilder unter www.universal-pictures.de finde, die auch nutzen kann, aber da sind nur die Weiterleitungen zu den einzelnen Filmwebsites. Auf die Frage hin, ob ich denn Wallpapers benutzen kann oder Kinoplakate, die derzeit auch in den Stra?en Berlins aush?ngen, wurde ich auf die Picture-Seite verwiesen.

Schade, aber wenn Universal nein sagt, dann kann man da wohl nicht viel machen.

Gr??e
Sebastian

2 Antworten auf „Bildnutzung leider nicht m?glich“

  1. Hmmm tja,

    das ist wirklich ?rgerlich f?r Dich!

    Ich verstehe allerdings nicht, warum sich diese Firma so sehr dagegen str?ubt, dass man Artikel zu ihrem Film bebildert. Einen durchaus ?hnlich gelagerten Fall gab es beim Podcast „Filme und so“: http://www.filmeundso.de/podcasts-nicht-mit-universal/479/?jal_no_js=true&poll_id=37.
    Dort ging es darum, dass Timo Hetzel gern akkreditiert werden wollte und in den entsprechenden Verteiler nicht aufgenommen wurde, weil er kein TV- oder Printprodukt publiziert. Der Fall hatte sich allerdings aufgekl?rt.

    Vielleicht kann man aber Bilder zitieren? Statt das Bild herunterzuladen und auf den eigenen Webserver zu laden, k?nntest Du einfach die URL eines Bildes von der offiziellen Seite kopieren und das Bild auf diese Weise in Deinen Eintrag einbinden. Es w?re halt ein Zitat. Und Zitate sind in angemessenem Umfang immer erlaubt.

    Nur ein Hinweis. N?heres dazu lie?e sich sicher bei der Suchmaschine Deiner Wahl herausfinden.

    Gru?,
    Zephyr

  2. Ich wei? auch nicht, was ich jetzt genau machen soll. Grunds?tzlich werde ich jetzt immer nachfragen, wenn ich Bilder nutzen will und den Urheber ausfindig machen kann, in diesem Fall habe ich es gemacht und bin nun etwas gefrustet, was aber sicher besser ist, als in einem halben Jahr wieder abgemahnt zu werden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.