Freitag, 05.10.2012

Heute ist der Geburtstag meines Vaters. Das aber nur so am Rande. Die Arbeit heute war, bis auf den Feierabend, richtig angenehm. Mein letzter Tag bei wirkhaus sollte es werden, aber dann fiel meinem Chef auf, dass bestimmte Sachen noch erledigt werden müssen. Dieser Umstand sorgt jetzt dafür, dass ich nächste Woche einen weiteren Arbeitstermin reinquetschen darf und doch noch mal ins Büro muss. Geplant hatte ich das alles anders, aber wieso sollte der Abschluss mit diesem Projekt auch geordneter laufen, als das mir dort vertraute Tagesgeschäft. Wenn ich da weg bin, mache ich drei Kreuze!

Bin gerade auch etwas angepisst und hoffe, dass der Doppelkopf-Abend mit Petra, Stefan und Yves da ein wenig gegensteuert. Ich mag schlechte Laune eigentlich gar nicht, aber davon habe ich gerade reichlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.