Erste Erfahrungen mit Lovefilm.de

Nachdem ich vorletzte Woche bei Topdeals.de mal wieder einen Gutschein geschossen habe, kann ich mich seit zwei knappen Wochen Mitglied des DVD und Blu-ray Versands Lovefilm nennen. Leider ist mein Einstieg nicht so toll gewesen, da die erste DVD gleich erstmal gar nicht angekommen ist. Nach über eine Woche warten wurde dann auch Ersatz rausgeschickt, der dann zwei Tage später bei mir eintraf. Die DVD war schnell geschaut und bereits am nächsten Tag wieder zurück auf dem Weg zur Zentrale. Heute kam dann der nächste Film, drei Tage hat es gedauert, ging also recht fix. Nur doof dass diese DVD nicht mehr lesbar ist, da sie schon so zerkratzt war, als ob darauf Leute Schlittschuh gefahren wären. Also geht die CD morgen wieder zurück und Ersatz ist bereits angefordert.

Sollte es so weiter gehen, lohnt sich der Service keinesfalls, denn eine DVD pro Woche bei einer Monatspauschale von 11,99 Euro bedeutet einen Preis von fast drei Euro je DVD. Das ist fast noch teurer als in der Videothek um die Ecke und kann man besser aussuchen. Schön finde ich, dass es auch TV-Serien und vor allem Blu-rays gibt, aber auch das wird mich wohl nicht von einer dauerhaften Mitgliedschaft über meinen dreimonatigen Testzeitraum hinaus überzeugen.

Der Video on Demand-Service ist eine gute Sache, ich habe hier schon einen Film geschaut, war jedoch von der recht niedrigen Auflösung nicht sonderlich begeistert. Gerade mal 480p bringt die Qualität auf meinen Monitor, das ist eindeutig zu wenig und englische Tonspuren lassen fast alle Titel der Online-Bibliothek vermissen, ein weiteres Manko und damit noch deutlich ausbaufähig. Bei Serien hinkt das System übrigens auch ein wenig, denn was bringt es mir die dritte Staffel vor der ersten zu erhalten, nur weil diese gerade verfügbar ist.

Trotzdem ist dies ein schöner Ansatz, aber für mich als DVD und Blu-ray Käufer keine Alternative. Leihen statt kaufen ja, aber dafür ist das Konstrukt dann doch nicht rentabel genug. Zudem gehört die Zukunft eh einer digitalen Filmsammlung, Blu-rays werden wohl wirklich das letzte, haptische Medium sein.

5 Antworten auf „Erste Erfahrungen mit Lovefilm.de“

  1. Bisher geht das bei Lovefilm meines Wissens nach nicht. Habe aber etwas Neues entdeckt. Watchever bietet Filme und Serien in Deutsch und im Original an. Das hat mich zum Testen bewegt. Dreißig Tage mal gucken, ob es was taugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.