Fotos vom Spezialisten

Am 09. September 2010 war ich beim Fotografen und habe dort auf Anraten eines guten Freundes Bewerbungsbilder machen lassen. Der Preis für die Foto-Session hat mich erst mal erschrocken, erwies sich im Nachhinein aber als mehr als angemessen. Ein zusätzlicher Faktor zur Entscheidung waren die Fotos des besagten Freundes, die mir sehr gefallen haben. Mitzubringen hatte ich eine kleine Auswahl an Klamotten, darunter verschiedene Hemden und ein Jacket sowie zwei Krawatten. Nicht unbedingt meine Alltagskleidung, aber für Bewerbungsfotos sollte man sich schon etwas herausputzen.

Die Aufnahmen gingen rund eine Stunde und am Anfang war es für mich auch etwas ungewöhnlich. So zu „posen“ ist man halt nicht gewohnt. Insgesamt hat Xavier an die 250 Fotos geschossen, am Anfang hatte ich noch gut geschätzt, aber irgendwie habe ich dann den Anschluss verloren. Aus diesen 250 Fotos bekam ich später eine Vorauswahl von 50 Bildern und aus diesen konnte ich wieder drei raussuchen, die er nochmal nachbearbeitete und dann als reales Foto produzierte.

Ich bin mit der Arbeit sehr zufrieden und habe drei Fotos in die engere Auswahl genommen. Eins davon werde ich diesem Post-Beitrag beifügen, weil es mir einfach am Besten gefällt. Also, wer neue Fotos für sich braucht oder auch gerade im Bewerbungsprozess steckt, der sollte mal über Fotos von Xavier Bonnin nachdenken. Er ist nicht nur ein guter Fotograf, sondern schafft auch eine sehr angenehme Atmosphäre. Seine Website heißt apropos-foto und dort findet ihr auch alle weiteren Informationen. Xavier fotografiert auch in allen anderen Bereichen. Famile & Kinder, Hochzeiten und natürlich auch Akt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.