Donnerstag, 09.09.2010

Heute war ein langer Tag, denn es gab viel zu erledigen. Um 11:00 Uhr hatte ich meinen Termin beim Arbeitsamt, der sehr ernüchternd war. Nicht nur dass das Amt als solches deprimiert, nein meine Bearbeiterin meinte auch dass sie keinen Job für mich haben und ich selber suchen muss. Klar, dass ich das auch schon gemacht habe, aber so keine Vorschläge zu bekommen ist schon ziemlich komisch. Von meiner Ausbildung als Sozialversicherungsfachangestellten sind sie bei der Vermittlung mittlerweile abgekommen.

Danach war ich kurz zu Hause und habe mich zu 15:00 Uhr auf den Weg zu einem Fotografen gemacht, der dann eine Stunde lang mit mir Bewerbungsfotos geschossen hat. Insgesamt hat er wohl 250 Aufnahmen gemacht, aus diesen wird er nun die Besten heraussuchen und mir auf DVD zukommen lassen. Zwei davon wird er dann noch mal für mich nachbearbeiten, damit sie noch hübscher werden, als sie es eh schon sind und nein, ich bin nicht eingebildt.

Am Abend habe ich dann Achim mal wiedergesehen. Aus einem kurzen Kaffee bei StarBucks sind dann doch fast zweieinhalb Stunden Gespräch geworden. Verrückt was so alles in den letzten Monaten passiert ist. War jedenfalls schön ihn mal wiedergesehen zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.