TV-Serien aus US und UK

Seit meinem Ausflug nach Frankreich mit einem Jahr Aufenthalt habe ich auch das Serien gucken für mich entdeckt. Meine damaligen Mitbewohner/Innen waren allesamt Franzosen und liebten es die frischen Serien aus den USA und England zu schauen. Dies kam mir nur gelegen, denn so konnte ich gleichzeitig auch meine Englischkenntnisse für die Arbeit schulen. Bis heute bin ich der Meinung, dass englische Filme und TV-Serien zumindest das Verstehen der englischen Sprachen sehr gut schulen und sie haben noch einen Vorteil. Man sieht sie deutlich früher als die Anderen.

Jetzt im herannahenden Herbst fangen so langsam auch wieder die Serien zu laufen an. Die Sommerpausen sind überstanden. So gibt es im Netz zahlreiche TV-Kalender, aus denen man entnehmen kann, wann was und wo läuft. So fängt zum Beispiel am 11.09.2009 die fünfte Staffel von Supernatural an und eine Woche später (18.09.2009) geht auch Fringe wieder los. Auch Heroes geht in die vierte Staffel, da gibt es ab 22.09.2009 mehr zu sehen.

Als Seriengucker haben Karsten und ich den Montag zum Beispiel zu unserem ganz persönlichen Serientag erklärt. Einmal die Woche schauen wir uns einige Folgen einer TV-Serie an. Bis letzte Woche war das zum Beispiel Babylon 5, ab nächsten Montag werden wir wohl etwa einen Monat mit Raumpatrouille Orion beschäftigt sein. Ein schönes Hobby und eine super Möglichkeit, Zeit mit Freunden zu verbringen, auch wenn es für einige Wenige die reinste Zeitverschwendung ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.