Flashmobs schwer in Mode

zombiewalkflyer Diesen Samstag findet in Berlin mal wieder ein Flashmob statt. Diesmal mit dem Thema Zombies. Mit dem Slogan Let´s be a Zombie!!! ruft man alle Berliner/innen auf, an diesem Flashmob teilzunehmen. Los geht es am Samstag (29.08.2009) um 16:00 Uhr am Potsdamer Platz und am Reichstag. Zwei Gruppen von Zombies werden angeführt von Choreozombies (15 Stück) durch die Gegend geführt.

Ab 15:30 Uhr treffen sich alle am S-Bahnhof Potsdamer Platz, um dort alle Fragen zu beantworten und sich als Zombie zurecht zu machen. Dabei stellt Maskworld Blutkapseln sowie ein paar Wunden und ein paar andere Dinge. Ranzige Kleidung, zerissene Shirts und Haarspray wenn möglich selbst mitbringen. Danach verteilen sich die beiden Gruppen.

Ein schreiendes Mädchen wird zentral auf dem Platz postiert und nach einem Signal sterben alle Leute. Mit Einsetzen der schaurig schönen Musik erwachen die Teilnehmer wieder zu ihrem untoten Leben und laufen auf das Mädchen zu. Dieses wird natürlich ordentlich kreischen und dann die Flucht ergreifen. Zur Musik von Thriller (Michael Jackson) tanzen dann die Choreozombies, während die anderen weiter das Mädchen verfolgen. Nach der Musik sinken alle Zombies wieder zu Boden und vom diabolischen Lachen begleitet rennt das Mädchen schreiend davon. Danach stehen alle wieder auf und gehen ihrer Wege. Abgefahren, oder?

Das wäre doch auch was für Deutschland sucht den Superstar (DSDS), zumindest was die Choerographie und Tanz angeht. Ich kann leider nicht dabei sein, da ich Jasper beim Umzug helfen werde, aber vielleicht schaffen wir es ja zum Abend hin zum Capture The Flag-Event zu gehen.

3 Antworten auf „Flashmobs schwer in Mode“

  1. Globale Flashmob Datenbank

    Flashmob.tv ist eine interaktive Datenbank, in der – weltweit – Nachrichten von und für die rasant wachsende Gemeinde der flashmob-Aktivisten und -Freunde gesammelt werden. Flashmob-tv versteht sich dabei als internationale Schnittstelle zwischen den einzelnen regional-tätigen flashmob-Gruppen sowie als Sammelpool und Initiator neuer Ideen für zukünftige Events.

    Über diese Rolle hinaus wird flashmob.tv ständig bemüht sein, flashmob-bezogene Konzepte zu entwickeln und Ideen umsetzen, um möglichst viele Menschen teilhaben zu lassen, am ungewöhnlichsten und völkerverbindendsten Spiel, das das Internet jemals hervorgebracht hat.
    Wir wollen unsere Begeisterung für die flashmob-Idee täglich weitergeben. Aber auch wenn es uns nur gelingen sollte, jede Woche die Zahl der flashmob-Freunde zu verdoppeln, wird in spätestens 34 Wochen die ganze Welt vom flashmob-Fieber infiziert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.