MacBook startet nicht mehr

Tja, es war ja klar dass der Tag mal kommen wird, wo ich mein MacBook neu aufsetzen muss, aber direkt nach der ersten geekcast-Aufnahme und vor meinem Wochenende in Bristol ist das schon etwas ärgerlich. Wie auch immer, mittlerweile ist es wieder up and running oder wie man das so sagt. Es hätte kein schlechterer Zeitpunkt sein können, aber was solls, sich drüber ärgern macht nur (noch mehr) graue Haare.

Ich werde nach der Arbeit noch mal kurz zu Hause vorbeischauen, um mir dort noch die Programm-DVDs zu greifen, damit das System wieder vollständig ist. Ärger hat man also auch mit Apple-Produkten.

Eine Antwort auf „MacBook startet nicht mehr“

  1. So, das Nötigste läuft wieder. Auf dem Weg zum Flughafen noch mal kurz nach Hause und die DVDs einsacken, dann sollte der Rechner am Wochenende wieder voll einsatzfähig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.