Sonntag, 29.06.2008

Bin seit etwa einer Stunde zu Hause. Das Wochenende war echt schön, nicht besonders aufgregend, dafür aber sehr erholsam. Drei Tage lang nichts tun, nicht arbeiten und sich auch sonst um nichts kümmern müssen, tut schon mal sehr gut. Die Zugfahrt zurück allerdings war nicht so schön. Genau wie auf der Hinfahrt war auch Richtung Berlin gerade in dem Wagon die Klimaanlage ausgefallen, in dem meine Mutter und ich saßen. Einen Sonnenschutz an den Scheiben gab es auch nicht, sodass wir viereinhalb Stunden wie in einem Backofen saßen. Keine schöne Sache, wie geduscht aus dem Zug zu steigen und festzustellen, dass es draussen sage und schreibe 10 °C weniger sind. Naja, immerhin sind wir angekommen.

Jetzt werde ich noch kurz was für Flashpoint machen und mich dann den Serien hingeben. Nebeibei natürlich auch etwas den Verlauf des EM-Finales im Auge behalten. Euch noch einen schönen Abend und ein angenehmes Rest-Wochenende.

2 Antworten auf „Sonntag, 29.06.2008“

  1. Ich glaube, Serien oder Filme gucken, wäre heute bei mir auch besser gewesen, als das peinliche EM-Finale. 🙁 Aber trotzdem: Glückwunsch an Spanien!
    ——————————————————————————–
    Muss ja ´ne geile Zugfahrt ohne Klimaanlage gewesen sein, habe ich im ICE auch mal erlebt, grauenhaft wenn man schon wie ich die Hitze sowieso nicht ausstehen kann.

    Wünsche einen schönen Wochenstart.

  2. Hey, so spät noch auf? Ich geh gleich ins Bett. Bin doch nicht mehr zu Serien gucken gekommen, wieder an den Blogs geschrieben und einen neuen aufgesetzt. Gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.