Montag, 31.03.2008

Was für ein Tag! Ich bin jetzt noch völlig aufgedreht. Zur Arbeit hin bin ich ja noch ganz gut gekommen, aber auf dem Weg nach Hause machten sich schon die ersten Vorwehen des morgigen BVG-Streiks bemerkbar. Da fährt ein Bus einfach mal nicht oder halt etwas später. Naja, reden wir nicht weiter drüber. Die Arbeit war gut aber kurz. Mittagspause war bei mir heute fast 90 Minuten, bin zum Spielbrett in der Körtestraße gefahren um dort meine Flyer auszulegen. Auf dem Rückweg bin ich noch zur Post und da hab ich dann ganze 20 Minuten in der Warteschlange gestanden. Schöne Scheiße, die Rentner holen ihre Rente ab und da alle wissen, dass die Post morgen auch streikt, bringen schnell noch alle ihre Briefe zu Post.

Nach der Arbeit bin ich dann zusammen mit Karsten noch zur Spielwiese in der Kopernikusstraße gefahren, um dort auch ein paar Spieleabend-Flyer auszulegen. Im Anschluß daran sind wir dann zu ihm und haben zwei Folgen Enterprise geschaut. Wie schon oben angemerkt, war die Rückfahrt etwas holprig, da Busse ausgefallen oder einfach später gefahren sind. So bin ich zum Beispiel vom Potsdamer Platz bis nach Hause gelaufen und morgen muss ich dann etwas früher los um pünktlich auf der Arbeit zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.