Sonntag, 30.03.2008

Die Uhr wurde um eine Stunde vorgestellt, somit haben wir heute eine gefühlte Stunde weniger zur Verfügung. Kein Wunder also, dass es schon fast 17:00 Uhr ist. Sebastian aus Achim (bei Hamburg) war heute mit seiner Freundin zu Besuch. Habe ihn schon über zwei Jahre nicht mehr gesehen und mich daher sehr gefreut. Wir haben ein wenig gequatscht und eine Runde Spiel mir das Lied vom Munchkin gespielt. Kurz vor zwei Uhr sind sie dann wieder los, da sie ja noch zurück nach Hause fahren müssen.

Gestern war ich den ganzen Tag unterwegs, ein paar Finanzsachen erledigen, im Copy Shop wegen der Spieleabend-Flyer, dann bei Spiele Max und eigentlich wollte ich auch noch zum Friseur. Als ich dann 18:10 Uhr am Kleistpark stand, fiel mir ein, dass die Geschäfte am Samstag ja schon etwas früher schließen. Am Abend war ein Spieleabend geplant, den ich aber leider absagen musste, da es mir nicht so gut ging. Zwei Stunden habe ich dann im Bett gelegen und die Paracetomol wirken lassen, sodass ich am späten Abend noch mit Sebastian was trinken gehen konnte.

Heute wird nicht mehr viel passieren, ich werde noch ein bisschen Computer spielen, mir mal das Pegasus-Support-Team näher anschauen und dann vielleicht noch Serien gucken. Ein Sonntag halt, so wie er sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.