Berlin versinkt im Chaos

Seit Mittwoch streikt die BVG ungeachtet der Probleme, die sich dadurch ergeben. Klar ist natürlich, das genau deswegen gestreikt wird. Die S-Bahnen sind total überfüllt und am S-Bahnhof Friedrichstraße quetschen sich zähe Massen aus Menschen die Treppen hoch und runter. Keine schöne Sache, aber man will ja nach Hause. Montag wird es dann spannend, denn da werden auch keine S-Bahnen mehr oder nur eingeschränkt fahren. Wenn das noch eins, zwei Wochen so weitergeht, leben die Busfahrer in ihrer ersten Arbeitswoche glaube ich ziemlich gefährlich. Ich werde auf jeden Fall ein Schreiben für die BVG fertig machen und die Ausfallzeiten in finanzieller Form zurückfordern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.