Blizzard hilft seinen Mitarbeitern

Wenn man sich erstmal dazu entschieden hat, den Schritt zu wagen und auch die Bewerbung, das Telefonat und das persönliche Vorstellungsgespräch hinter sich hat, dann sollte man eins wissen. Blizzard hilft, wo es nur möglich ist, dem Neuzugang in den ersten Wochen und Monaten in seiner neuen Heimat zurecht zu kommen. Für Frankreich (Velizy) ist dieser Mitarbeiter-Support sehr ausgereift, inwieweit sich dies auf Irland (Cork) anwenden lässt, kann ich derzeit nicht sagen, da ich es einfach mal nicht weiß.

Folgende Hilfestellungen werden euch, zumindest in Frankreich, gegeben:

Unterbringung
Die (maximal) ersten vier Wochen wird euch ein Hotelzimmer gezahlt, in dieser Zeit werdet ihr allein oder in Zusammenarbeit mit der hauseigenen Agentur auf Wohnungssuche gehen. Sich nach Wohnegemeinschaften umzusehen, ist sicher auch nicht ganz verkehrt, dies müßt ihr dann aber auf eigene Faust tun.

Papierkram
Beim Eröffnen eines Kontos, der Wahl der richtigen Krankenversicherung oder des Strom-, Telefon- bzw. Internetanbieters wird man euch auch helfend zur Seite stehen. Also keine Sorge, dass euch das alles über den Kopf wächst, dem ist nämlich nicht so.

Rabatte & Vergünstigungen
Um dem neuen Kollegen ein wenig unter die Arme zu greifen, gewährt Blizzard 50% auf die Monatsmarke und gibt Restaurantgutscheine an seine Mitarbeiter, mit denen man bei diversen Anbietern 50% Nachlass auf Speis und Trank erhält.

sekundäre Vorteile
Weitere Vergünstigungen sind zum Beispiel auf PC- und Videospiele (vornehmlich aus dem Hause Blizzard & Vivendi), Fitnesscenterverträge, private Krankenversicherung und vieles mehr zu haben. Das Büro in Frankreich ist mit einigen Standarts ausgestattet, die den Aufenthalt der Angestellten verschönern. So gibt es einen großen Pausenraum, Getränke- und Snackautomaten, Freigetränke und, dass darf natürlich nicht fehlen, die neusten Videospielekonsolen (Wii, PS3, X360).

Eine umfangreichere Auflistung der Arbeit bei Blizzard und Hinweise zur Bewerbung findet ihr auf der Website Karrierespotlight: GM. Lohnt sich auf jeden Fall, dort mal vorbei zu schauen. Die genannten Hilfestellungen beziehen sich, wie bereits gesagt, erstmal auf Frankreich. Der Standort in Irland ist halt noch im Aufbau und hat sicher noch nicht alle genannten Möglichkeiten. Hier ist es aber sicher nur eine Frage der Zeit, bis man auch hier das „Komplettpaket“ des Mitarbeiter-Supports anbieten kann.

4 Antworten auf „Blizzard hilft seinen Mitarbeitern“

  1. Hi Tanis,
    ich bin gerade dabei meine Bewerbung zu schrieben, und wollte dich mal fragen, ob du mir deine zukommen lassen kannst, nicht damit ich diese kopiere, sondern damit ich mir in etwa vorstellen kann, was darin so vorkommen soll und wie man so etwas schreibt (war in dem Jahr im Ausland)

  2. Naja, direkt die Unterlagen kann ich Dir nicht geben, aber ich kann Dir gerne per Mail die Punkte anf?hren, die ich geschrieben habe. Den Rest mu?te dann schon alleine schaffen. *gg* Ich setz mich die Tage mal da ran.

    Gr??e aus Berlin
    Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.