Warcraft III

Man mag es kaum glauben, aber drei Jahre nach Erscheinen des Spiels Warcraft III habe ich ein neues Echtzeitstrategiespiel f?r mich entdeckt. In der Firma haben wir jetzt jeden Mittwoch einen Netzwerkspieleabend und auch bei den Spieletagen im Jugendclub Heckerdamm wird es eine Netzwerknacht geben, bei der wir uns in diesem Spiel messen.

wc3.jpg

Mal sehen wie gut man in diesem Spiel werden kann. Bei Age of Empires II war ich ja schon mal nicht schlecht, aber Warcraft III ist etwas anders, zumal Du bei diesem Spiel ohne Goldmine total aufgeschmissen bist, da jede Einheit Gold kostet und nicht wie bei Age of Empires mit Holz und Nahrung zu versorgen ist.

Na mal schauen, wie es morgen auf dem „Betriebssport“ Abend wird und ich mu? unbedingt noch f?r den 29. September ?ben, denn da steigt die Netzwerknacht im Heckderdamm.

Gr??e
Sebastian

Spieleabende wieder am Start

Diesen Freitag, am 15.09.2006, gehen wieder die Spieleabende bei mir los. Ich hatte ja sozusagen eine kleine Sommerpause eingelegt. Zu viel zu tun, Arbeit und Privates waren die letzten Wochen recht umfassend und daher legte ich die Spieleabende erstmal auf Eis. Nun gehts aber wieder los!

Am Freitag wird ab 20:00 Uhr in der WG, in der ich lebe, gespielt was das Zeug h?lt. Aus meiner mittlerweile gut 80 Spiele umfassenden Sammlung sollte f?r jeden etwas dabei sein. Derzeit rechne ich mit etwa 15 Leuten, wird also recht voll werden, aber drei Tische haben wir auf jeden Fall.

Also man sieht sich dann am Freitag Abend. 🙂

Links: Meine Spielesammlung, Vergangene Spieleabende

Gr??e
Sebastian

R?ckblick zum Burgfest 2006

Letztes Wochenende war das Burgfest in der Zitadelle Spandau und ich war mal wieder h?chst erfreut, dort sein zu k?nnen und am mittelalterlichen Treiben teil zu haben. Es hat mir sehr gut gefallen und die paar Stunden, die wir dort vor Ort waren, vergingen wie im Flug. Nat?rlich gibts auch ein paar Dinge, die nicht so dolle waren, aber nichts ist perfekt. Derzeit stehe ich mit der 1. Vorsitzenden des Vereins AG Altstadt Spandau in Mailkontakt und wer wei?, vielleicht kann man ja ein paar Ideen weitergeben, sofern umsetzbar und im finanziellen Rahmen.

Ich werde jedenfalls n?chstes Jahr wieder hingehen und freu mich jetzt schon auf ein paar sch?ne Stunden im Mittelalter.

Link: Bilder zum Burgfest

Gr??e
Sebastian

Burgfest in der Zitadelle Spandau

Hallo Leute,

heute Abend gehts los, genau gesagt um 18:00 Uhr startet das diesj?hrige Burgfest auf der Zitadelle Spandau in Berlin. Es wird wieder allerlei mittelalterliches Treiben zu bestaunen zu sein, Gaukler, Schelme, Hexen, Ritter und sogar einen Drachen wird es zu sehen geben. Ich freu mich jedes Jahr auf diese Veranstaltung und so gehe ich auch dieses Jahr mit ein paar Freunden dorthin. Mal sehen was sie sich da noch so alles einfallen lassen haben, schlie?lch ist dieses Jahr 20j?hriges Jubil?um.

Wir werden am Samstag (09.09.2006) so gegen Mittag dort anreisen, damit wir die Erst?rmung der Zitadelle mitverfolgen k?nnen. Au?erdem wird es am Samstag ein Ritterturnier geben, einen mittelalterlichen Markt, mittelalterliche Musik und am Abend ein gro?es Feuerwerk. Also wer einen gewissen Hang zum Mittelalter hat, sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen und der Eintritt von 7,- ? geht grad noch so, Kinder bis 14 Jahre zahlen 2,- ?.

Also auf nach Spandau, dem kleinen Ort im Nordwesten Berlins. 😉

Quellen: Zitadelle Spandau, Bugfest, Wikipedia

Gr??e
Sebastian

7. Etage – Wazap Deutschland!

Es ist vollbracht. Der Umzug vom alten ins neue Büro ist mehr oder weniger vorbei. Hier und da stehen noch vereinzelt Kisten herum und es ist noch nicht alles so, wie es sein soll, aber im Groben kann man sagen, dass alles wichtige wieder funktioniert und vor Ort ist. Das neue Büro ist übrigens der Hammer. Wir sitzen im siebten Stock direkt im Dom Aquaree und der Ausblick von hier oben ist einfach nur Wahnsinn. Ich fühl mich hier jetzt schon superwohl und freue mich auf die Winterabende, wenn es früh dunkel wird und draußen die Lichter der Stadt angehen.

So, ne gute Stunde noch arbeiten und dann gehts zum Spieleabend. Schönes Wochenende schon mal.

Monster House

Gestern nach der Arbeit war ich mit Jasper, seiner Freundin Ada und der Kinogruppe im Cubix am Alexanderplatz. Dort haben wir uns den neuen Animationsfilm „Monster House“ angeschaut. Ich mag ja Animationsfilme, habe aber nicht so viel erwartet. Als wir dann dort sa?en und der Film losging, mu?te ich dann auch mal langsam mein neues Spielzeug weglegen und zur Leinwand schauen.

Ich mu? sagen, dass mich der Film sehr begeistert hat. Gut, es war ein Kinderfilm auch wenn an manchen Stellen sicher eine h?here Altersstufe angemessen w?re als ab 6 Jahren, aber das soll nicht unser Problem sein. Die Animationen waren sehr gut und vor allem die K?rpersprache und Mimik der einzelnen Charaktere war atemberaubend. Man wu?te zwar, dass sie nicht real sind, aber dennoch waren sie recht menschlich dargestellt.

Mein Tip, geht ins Kino und schaut euch den Film an. Neunzig Minuten Spa? und Spannung und manchmal auch ein wenig G?nsehaut. Das solltet ihr nicht verpassen. Mehr Infos zum Film gibts unter der Website zum Film.

Gr??e
Sebastian

Super Mario 64 DS

Dies ist mein erstes Spiel f?r den Nintendo DS und ich bin echt begeistert. Die Grafik ist echt gut, der Sound klasse und auch so sieht das Teil echt stylisch aus. Ich hab noch eine vage Erinnerung auf das Super Mario auf dem N64, vieles kommt mir vertraut vor, aber ich denk ich brauch ein paar Tage, um noch weitere Aha-Effekte zu bekommen.

Super Mario 64 DS

Mal sehen wann die anderen Spiele von Amazon kommen, kannst kaum abwarten. Mit Thomas hab ich auch schon gesprochen, er wird sich die Tage mal mit mir zum Spielen treffen. Ach ja, ein Arbeitskollege hat ja auch einen Nintendo DS und mit dem kann ich dann in der Mittagspause zocken.

Gr??e
Sebastian

Nintendo DS Lite

Ich h?tte nie gedacht, dass ich mir mal so eine Spielekonsole f?r die Hand zulege, doch heute ist es passiert. Ich habe mir einen NDS gekauft und ein paar Spiele sind auch schon unterwegs. Wenn ich ?berlege, so hatte ich sowas noch nie, auch nicht damals, als es noch den Backstein Nintendo in schickem grau gab.

Nintendo DS Lite

Naja, bald gibt es dann auch eine Erweiterung mit der ich dann ?ber meinen NDS ins Internet kann, um mir dort mit Opera diverse Seiten anzuschaun. Auf die Spiele bin ich auch schon mal gespannt. Lustige kleine Spielerei und wenn ich den Thomas bald wieder seh kann ich mit ihm zusammen zocken!

Gr??e
Sebastian

R?ckblick zur Games Convention 2006

So, wieder daheim. Nach zwanzig Stunden auf den Beinen bin ich wieder in Berlin Sch?neberg angekommen. Der Tag heute war recht eindrucksvoll, habe viele Erlebnis in meinem Kopf gespeichert. Angefangen hat es mit dem Umsteigen auf dem Bahnhof Falkenberg, aus dem Zug st?rmten sicher gut 250 Leute durch einen be?ngstigenden Tunnel auf das obere Gleis. Dort kam dann der Lacher schlechthin, als ein Zug der schon voll war einfuhr, welcher uns eigentlich mit nach Leipzig nehmen sollte. Dieser kam dann auch erst eine halbe Stunde sp?ter vom Fleck, da bis dahin die Leute in den T?ren hangen und nicht wieder aussteigen wollten.

Einen Zug sp?ter und mit viel Gl?ck sa?en wir dann im n?chsten Zug, der noch voller war als der mit dem wir aus Berlin hier angekommen waren. Etwa neunzig Minuten sp?ter kamen wir dann auch in Leipzig an, v?llig durchgeschwitzt und total verspannt vom eingequetschten Stehen in einer winzig kleinen Ecken des Reginalexpresszugs.

In Leipzig st?rmten dann noch mehr Leute aus dem Zug als in Falkenberg und so kam es, dass wir ?ber die Gleise zum Nachbarbahnsteig liefen, wie viele andere vor uns auch nur das Gl?ck dass ich mal wieder hatte war, dass mich zwei recht stark gereizte Bundespolizeibeamte anhielten, anp?belten und als ich mich dazu ?u?erte, festhielten und mir eine Ordnungswiedrigkeit reindr?ckten. Nicht nur dass die sofort auf 180 waren, nein einer der beiden ging sogar noch auf mich los und dr?ckte mich an die n?chste Wand. F?r mich war das total verkehrte Welt, denn ich wu?te nicht genau was das sollte. Nachdem ich meinen Bu?geldbescheid in Form eines kleines Durchschlages erhalten hatte, ging es gleich weiter zu Wache, um mich dort zu beschweren. Erreicht hab ich dort nicht viel, einer der beiden Beamten entschuldigte sich, der andere wird sich jedoch ?ber eine Dienstaufsichtsbeschwerde freuen d?rfen, denn Spr?che wie „Wir k?nnen noch ganz andere Sachen tun“ trugen nicht unbedingt zu meiner Absicht bei, dies ohne Folgen zu lassen, denn so hat sich ein Beamter einfach nicht zu verhalten. Wie auch immer, was das angeht, halte ich euch auf dem Laufenden.

Leipziger Hauptbahnhof

Nachdem ich dann wieder etwas runtergekommen war, mein Puls war recht flott und auch meine Gesichtsr?te hatte schlagartig zugenommen, fuhren wir mit einem Bus weiter zum Messegel?nde. Dort angekommen, stellten wir uns f?r Eintrittskarten an und waren etwa eine Stunde sp?ter, nach einer kurzen Erfrischungspause am Coca Cola Zero stand hinter dem Einlass. Es war wahnsinnig voll und das verhinderte leider auch vielerorts das n?here Betrachten von interessanten Spielen und St?nden. In Halle 4 war ?brigens die H?lle los, kaum ein Durchkommen und wer war Schuld daran? Nat?rlich Blizzard, denn an dem Stand gings richtig ab. Habe ein paar alte Arbeitskollegen wiedergesehen und sogar das eine oder andere erfreute L?cheln bei selbigen gesehen. Um 15:00 Uhr war dann Treffen und kurze Lagebesprechung vor dem Sunshine Live Stand, leider fiel diese f?r einen Aufbruch gen Heimat auf. Vier zu Eins, da hatte ich nichts mehr entgegen zu setzen.

Die R?ckfahrt verlief ruhiger, weniger voll und vor allem um einiges schneller. Insgesamt waren wir acht Stunden unterwegs und das f?r drei Stunden Messe, steht zwar nicht im Verh?ltnis, aber was solls. Hat auf jeden Fall Spa? gemacht und die Messe war auch ganz gut, wenn auch sehr voll. Irgendwas m?ssen die sich da ?berlegen, denn langsam wirds zu eng. Entweder die Messe zeitlich verl?nger, anbauen oder auf einem anderen, weitaus gr??eren Gel?nde fortf?hren. Kleiner Wehmutstropfen waren die vielen netten Jungs, die es anzusehen gab und einen hab ich sogar auf der Hin- und R?ckfahrt gesehen, ein kleiner junger Mann aus Berlin. Tja, aber wie das so ist, traut man sich nat?rlich nicht, offensiv zu flirten oder gar denjenigen anzusprechen. Naja, so ist das Leben.

Also, ich hoffe ihr hattet auch so einen sch?nen Samstag und n?chste Woche sind wir wieder dabei, auf der Games Convention … vielleicht in einer anderen gro?en Stadt und diesmal sicher nicht auf den Gleisen. 😉

Gr??e
Sebastian

Games Convention 2006

Dieses Jahr werde ich mit ein paar Arbeitskollegen und Freunden zur Games Convention nach Leipzig fahren. Ich freu mich schon riesig, zumal ich da noch nie war und auch trotz des fr?hen Aufbruchs. Wazap wird einen Stand haben, den ich mir unbedingt ansehen mu? und auch Blizzard (inklusive ein paar alten Arbeitskollegen) wird auch vor Ort sein und das kann ich nat?rlich nicht verpassen.

Games Convention

Am Samstag werden wir um 06:00 Uhr am Hauptbahnhof von Berlin sein, um dann mit einem Zug um 06:17 Uhr nach Leipzig zu fahren. Umsteigen werden wir wohl auch, sodass wir nicht wirklich durchschlafen k?nnen. Gegen 09:30 Uhr sind wir dann am Messegel?nde und werden die folgenden sieben bis acht Stunden nutzen, um ?ber die Messe zu laufen und gro?e Augen zu machen. Wird jedenfalls ein erlebnisreicher Tag und ich werd schon mal die Digitalkamera aufladen, damit ich sch?n viele Bilder schie?en kann.

Naja und am Abend, ich denk mal so gegen 18:00 Uhr gehts dann zur?ck nach Berlin, aber auch hier werden wir nicht wirklich pennen k?nnen, da wir einmal umsteigen m?ssen. Das Wochenendticket der Deutschen Bahn machts m?glich.

Link zur GC: http://www.gamesconvention.de/

sebastian