back to index
german english

Juli 2005


Sonntag, 31.07.2005 - 15:58 Uhr

Nichts besonderes los heute, jede Menge Siebenwind und World of Warcraft gespielt und auch kurz meinen Mitbewohner Pierre gesehen, aber der ist auch schon wieder weg, zu seiner Freundin. Werd mir heut Abend mal den Film Donnie Darko anschaun, der soll ja richtig gut sein. Ich bin gespannt.


Samstag, 30.07.2005 - 20:01 Uhr

Nicht viel los heute, war vorhin mal was zu essen einkaufen und hocke derzeit vor dem PC. Meine Mitbewohner sind nicht da, so hab ich die Wohnung mal wieder für mich. Hehe, falls mich wer besuchen will, Platz ist genug. *g*


Freitag, 29.07.2005 - 12:05 Uhr

Letzter Arbeitstag die Woche, dann ist Wochenende und endlich mal ein normales Wochenende. :)


Donnerstag, 28.07.2005 - 14:17 Uhr

Hehe, ist schon toll, die Woche über zu arbeiten und sich auf sein Wochenende am Wochenende zu freuen. Werde heute wieder etwas früher los, damit ich mir meinen Lieblingsplatz schnappen kann. ;)


Mittwoch, 27.07.2005 - 14:08 Uhr

Heute muß ich etwas früher los, da ich noch meinen kaputten Koffer (danke EasyJet) in den Laden bringen muß, wo ich ihn mal gekauft habe. Die müssen mir dann ein Schreiben aufsetzen, dass er kaputt und nicht mehr reparierbar ist und dann muß ich das nach London faxen. Bin ja mal gespannt, was daraus wird.


Dienstag, 26.07.2005 - 13:38 Uhr

So, wieder im Alltag angekommen. Habe jetzt endlich meine Türkarte für die Arbeit und muß nicht mehr klingeln. Naja, ansonsten läuft alles bestens, die Arbeit macht Spaß und ich denke, ich brauche mir keine größeren Sorgen zu machen.


Mittwoch, 20.07.2005 bis Montag, 25.07.2005

Da ich die Tage, die ich in Berlin war, nicht die Möglichkeit hatte, mein Tagebuch zu führen, schreibe ich nachträglich was über die Zeit in Berlin.

Ich bin planmäßig am Mittwoch um 8:10 Uhr in Berlin Schönefeld gelandet und von dort aus nach Tempelhof zu meiner Mutter gefahren. Eine Nachbarin hat mir den Schlüssel zur Wohnung gegeben, sodass ich dort rein konnte. Nach einem Bad und fast einer Stunde dösen, hab ich mich dann wieder auf den Weg gemacht. Bin mit Michael (aus Schöneberg) frühstücken gegangen, ich glaube das Cafe heißt Gottlob und ist in der Nähe der Eisenacher Straße. Den Nachmittag hab ich noch mit Einkaufen verbacht, darunter neue Munshkin Karten, Terry Pratchet Bücher und ein Wörterbuch in Französisch. Abends habe ich mit Mama was gegesssen und danach bin ich noch zu Frank, zu nem kleinen Spieleabend, der leider etwas aus der Bahn geraten ist, aber dennoch schön war. Habe an diesem Abend Frank das erste Mal von einer anderen, unschönen Seite kennengelernt.

Donnerstag hab ich dann den Marcel in Spandau besucht. War schön ihn mal wieder zu sehen, er war ja vor kurzer Zeit in Paris. Naja und Abends bin ich dann mit Jasper noch ins Kino, wir haben uns Mr. und Mrs. Smith angeschaut, ist ganz unterhaltsam, aber wer den Film nicht sieht, hat auch nichts verpasst,

Freitag habe ich diverse Telefonate geführt, unter anderem mit meinem alten Vermieter aus der Ringbahnstraße, dann noch mit meinem Webshoster und EasyJet. Alles Telefonate, die ich von Paris aus nicht führen wollte oder konnte. Am Abend hat mich dann Tony abgeholt und wir sind zum Star Trek Rollenspiel gefahren. War richtig schön, mit anderen Star Trek Begeisterten wieder mal ein paar Stunden im Star Trek Universum herumzugeistern.

Samstag habe ich mich Mittags mit Richard getroffen, er hatte die verrückte Idee, nach Frankfurt Oder zu fahren, und dann nach Polen über die Grenze zu radeln. Also sind wir zur Friedrichstraße, ich hab mir dort ein Fahrrad ausgeliehen und los gings, ab nach Frankfurt Oder. War echt witzig, bin das erste Mal seid Jahren wieder mal Rad gefahren und ich hab es immer noch nicht verlernt. ;) Waren dann dort auch noch was essen, haben nen voll schicken Kellner abbekommen und sind dann am Abend wieder nach Berlin. Den Abend hab ich dann zu Haus mit Mama verbracht, ich war fix und fertig.

Sontag stand nicht mehr so viel an. Frank hat am Nachmittag mit mir zusammen den Monitor zu Till zurückgefahren, den, den ich mir vor ein paar Monaten ausgeliehen hatte und dann bin ich noch schnell Currywurste (eingepackte) kaufen gegangen und wieder zurück nach Haus. Abends bin ich dann mit meiner Mutter was essen gegangen und dann sind wir noch ins Kino am Potsdamer Platz und haben uns Madagaskar angeschaut. Klasse Film, sehr lustig und unterhaltsam, sollte man sich unbedingt anschauen.

Ja, und das war mein Besuch in Berlin, jedenfalls so im Groben beschrieben. Montag früh um 8:10 Uhr bin ich dann wieder zurück nach Paris geflogen und um 16:00 Uhr gings dann auch schon wieder an die Arbeit.

Ich hatte jedenfalls ein paar schöne Tage in Berlin und freue mich schon auf meinen nächsten Besuch dort.


Dienstag, 19.07.2005 - 19:06 Uhr

Heute ist die letzte Nachtschicht, ich muß auch gleich los, da ich früher mit arbeiten anfage, damit ich auch früher los kann. Morgen früh um 6:40 Uhr geht dann mein Flieger nach Berlin, freue mich schon sehr. :)


Montag, 18.07.2005 - 20:03 Uhr

So, drei Tage noch, dann bin ich in Berlin. :) Spiele gerade noch ne Runde Siebenwind und werd dann so gegen 21:30 Uhr zur Arbeit fahren, heut ist wieder allwöchentliches Meeting. Naja, und morgen Abend fahr ich dann mit Sack und Pack zur Arbeit, um am Mittwoch früh um 5:00 Uhr zum Flughafen zu fahren. Ich freu mich jedenfalls riesig.


Sonntag, 17.07.2005 - 20:38 Uhr

Heute hab ich länger schlafen können, da Lucas mich mit Auto bis nach Hause gefahren hat, was nur ne halbe Stunde gedauert hat und nicht wie sonst, eineinhalb Stunden. Nun werd ich mich gleich noch ein bisschen vor World of Warcraft setzen und dann gegen kurz nach zehn den Bus zur Arbeit nehmen. Drei Tage noch Nachtschicht, dann fängt wieder das normale Leben an.


Samstag,. 16.07.2005 - 18:04 Uhr

Nichts besonderes zu sagen, hab den ganzen Tag geschlafen und werde nun, vor der Arbeit noch n bissel Privatkram machen.


Freitag, 15.07.2005 - 02:03 Uhr

Ich sitz grad in meinem Zimmer und chatte, dabei lausche ich dem Leben von Paris. Das Fenster ist auf und auch jetzt ist noch jede Menge los. Die Franzosen hatten gestern ja einen Feiertag und das nutzen viele für ein verlängertes Wochenende. In meinem Fall ist es zum Beispiel so, dass meine beiden Mitbewohner nicht in Paris, sondern bei ihren Eltern auf dem Land sind. So hab ich die WG für mich allein, was einerseits ganz gut, andererseits wieder nicht so gut ist.

Wie dem auch sei, ich habe die letzten beiden Tage dazu genutzt, um mal wieder ausgiebig World of Warcraft zu zocken, da ich es auf dem WG PC installieren durfte. Tja und das war dann auch schon wieder mein Wochenende. Heut Nacht gehts dann wieder los mit Arbeiten. Bis nächsten Dienstag noch, dann habe ich erstmal fünf Tage am Stück frei, da zwei Wochenenden aufeinander fallen. Toll oder? Da mach ich aus einem Urlaubstag fünf freie Tage. ;)


Donnerstag, 14.07.2005 - 15:28 Uhr

Was für eine Nacht, hab gezockt bis zum Umfallen. Bin wirklich erst ins Bett, als es nicht mehr ging. *g* Hehe, muß auch mal sein, hab ja schon lange nicht mehr so ausgiebig spielen können. So, jetzt muß ich erstmal sehen, wo ich was zu Essen herbekomme, aber ich habe die Befürchtung, dass es mal wieder auf Mc Donalds hinauslaufen wird, da heute an einem Feiertag in Frankreich sicher keine Supermärkte offen haben.


Mittwoch, 13.07.2005 - 11:02 Uhr

Meine erste "Nacht" in meiner neuen WG. War eben noch in der alten meine Waschsachen holen und nun geh ich erstmal ins Bett. Also dann bis später und euch nen schönen Tag.


Dienstag, 12.07.2005 - 14:54 Uhr

So, alles perfekt. Bett ist komplett und nun werd ich erstmal schlafen, bin voll müde. Der Bettbezug ist zwar zu groß, aber morgen werd ich bei IKEA nen neuen kaufen, der passt, und dazu ein Spannbettlagen für die Matratze. Heute ist übrigens auch mein letzter Arbeitstag, dann hab ich erstmal wieder zwei Tage frei. Also dann bis später.


Montag, 11.07.2005 - 19:43 Uhr

Von wegen Synchronisation, nix da, der Film war in deutsch mit französischen Untertiteln. Naja, für mich wars gut, habe alles verstanden. Hab den Film auch gleich mal auf DVD bestellt, einmal für mich und einmal für Mikael. Den gibts zu Zeit für 13,90 Euro bei Amazon, was ein, wie ich finde, sehr guter Preis ist.

Morgen zwischen ein und vier Uhr Nachmittags gibts dann auch meine Matratze und mein Lattenrost, dann kann ich in der neuen WG schlafen und demnach auch richtig einziehen. :-)


Sonntag, 10.07.2005 - 16:30 Uhr

Nur fünf Stunden Schlaf, nicht gerade viel. Muß jetzt auch gleich los, da ich mit Mikael und Jean-Pierre ins Kino gehe und mir Sommersturm anschaue. Die beiden kennen den Film noch nicht und sind total gespannt darauf. Ich freu mich schon auf die französische Synchronisation, klingt sicher voll schwul. *gg*


Samstag, 09.07.2005 - 18:38 Uhr

Nichts besonderes zu berichten. Arbeit, schlafen, essen, Arbeit. Hehe, so wie das halt so ist.


Freitag, 08.07.2005 - 21:02 Uhr

Heut heißt es wieder arbeiten, eine neue Woche beginnt sozusagen. Schlafe die nächsten Tage in meiner alten WG, da das Bett nun doch noch nicht komplett ist. Es fehlen Lattenrost und Matratze und das mußte ich heute nachkaufen. Geliefert wird das dann am nächsten Dienstag.


Donnerstag, 07.07.2005 - 18:50 Uhr

Boah, was für ein Tag. Ich hab ganze sieben Stunden damit verbracht, die Möbel zusammenzubauen, ein riesen Schreib- und Computertisch, ein Regal und ein Bett. Nur doof, dass das Lattenrost und die Matratze nicht dabei war. So mußte ich eben nochmal zum "Conforma" (ein Möbelhaus in der Nähe) und dort die Sachen bestellen.

Habe jetzt mehr Geld ausgegeben, als ich eigentlich wollte, bin so bei 700,- Euro ... oh mann, neuer Computer ist dann wohl nicht drin, wird wohl erst was Ende August.

Jetzt werd ich nochmal zurück in meine alte WG, kann sein, dass ich dort schlafe, oder halt hier, weiss ich noch nicht genau.


Mittwoch, 06.07.2005 - 16:58 Uhr

Im Ofen brutzelt die Lasagne oder was das ist vor sich hin. Ich habe heute Wochenende und es ist mein letzter Tag in der WG, die mich so freundlich aufgenommen und mir eine schöne Zeit in Paris gegeben hat. Sehr ungern geh ich hier weg, aber am 20. Juil kommt die eigentliche Bewohnerin des Zimmers wieder und so muß ich wohl oder übel in eine neue WG. Wie auch immer, die neue WG ist grad mal eine Metrostation entfernt, ähnlich schön und die Leute dort sind auch sehr nett. Ich denk das wird schon werden. Morgen früh werd ich meine ersten Sachen in die neue WG bringen und auf die Möbel warten, die morgen gebracht werden.

Den heutigen Abend werde ich zu Hause verbringen und mal sehen, vielleicht schau ich mit Virginie und Cecile noch eine DVD.


Dienstag, 05.07.2005 - 10:02 Uhr

Nachtschicht ist okay soweit, der einzige Nachteil, man kommt erst jetzt nach Hause und schläft den ganzen Tag, was bei dem Wetter aber nicht weiter schlimm ist. Der Job macht immer noch riesigen Spaß und das Gespräch mit meine Chef gestern Abend gibt mir Mut. Wie es scheint, brauche ich mir keine Sorgen über meine Zeit in Paris und bei Blizzard zu machen. Na schaun wir mal, der 11.08.2005 ist der Stichtag, dann ist meine Probezeit vorbei und ich weiß mehr.


Montag, 04.07.2005 - 09:42 Uhr

Viel gibts nicht zu sagen, bin voll müde und gehe jetzt erstmal ins Bett. Hoffentlich schlafe ich heute nicht so lange, damit ich noch was vom Nachmittag / Abend habe, bevor es 22:00 Uhr wieder zur Arbeit geht.


Sonntag, 03.07.2005 - 20:20 Uhr

Werd gleich nochmal kurz in meine neue WG, dort den Scheck für die Kaution abgeben und Bescheid sagen, ab wann ich denn dann da bin. Meine Möbel kommen vorraussichtlich am Donnerstag, irgendwann zwischen acht und fünfzehn Uhr. Eine genauere Zeit bekomme ich am Mittwoch gesagt.


Samstag, 02.07.2005 - 19:36 Uhr

Habe eben meine Bestätigung für meinen Berlinbesuch bekommen, dass bedeutet ich bin vom 20.07. - 25.07.2005 in Berlin und ich freu mich schon riesig. Flug ist auch schon gebucht und die Planungen können beginnen. Diesmal werd ich auch "Urlaub" haben und nicht wie bei meinem letzten Besuch von einem Termin zum anderen rennen. So, dann mach ich mir mal nen Kopf, wie ich die Zeit am besten verbringen kann. Habt ein schönes Wochenende.


Freitag, 01.07.2005 - 20:47 Uhr

Die letzten drei Tage waren echt sehr schön. Hab viel Zeit mit Marcel verbracht und mal wieder was von Paris gesehen. Sonst geh ich nur Arbeiten und bin an meinem Wochenende zu Hause, doch dieses Wochenende war ich mit ihm in der Stadt unterwegs und das hat mir richtig gut getan. Leider steht für mich ab heut wieder arbeiten an und so kann ich die restlichen Tage nichts mit ihm unternehmen. Er wird morgen ins Eurodisney gehen, wohin ich ihn aber nicht begleiten kann, da ich ja tagsüber schlafen muß. Naja, irgendwann bin ich mal wieder in Berlin oder er in Paris.

So, werd dann kurz mal in meine neue WG und dann zur Arbeit. Die Möbel sind bestellt und kommen hoffentlich sehr bald. :)


zurück zur Übersicht

© 2001-2005 [camelot-design]
webdesign aus berlin