back to index
german english


Mai 2002


Mittwoch, Donnerst, Freitag - keine Einträge


Dienstag, 28.05.2002 - 19:47 Uhr

Ich bin wieder Online. Jippiiiiiiiih. So jetzt lad ich erst mal die Tagebucheinträge der letzten Tage hoch und schau mal auf Siebenwind. ;-)

Nachtrag - 21:05 Uhr

So, jetzt hab ich erst Mal ne Runde telefoniert. Erst mit Michael, dann mit Melanie (Stefan) und dann kurz mit meiner Maus. Andy hat auch mal angerufen, ist es nicht schön, wieder am Netz zu sein. *gg*. Heute war ein schöner Tag. Morgens gegen Acht kam der Telekom-Mann und machte, das mein ISDN Anschluß funktioniert, dann fuhr ich auf Arbeit. Danach, so gegen 17:00 Uhr bin ich gleich zum Alexanderplatz, um ein ISDN Kabel für meine ISDN Karte zu kaufen. Auf dem Weg dort hin traf ich auf einen süßen Jungen, der mich die ganze Zeit angrinste. Aber der Frühling ist doch vorbei, oder? Nach dem Einkauf fuhr ich zu meiner Mutter, um noch ein paar Sachen zu holen, schnell noch mal einkaufen und dann ab nach Hause. Jetzt esse ich gerade Abendbrot und höre der Live Musik vor meinem Balkon zu (da wird irgendwas gefeiert). Nun gut, einen schönen Abend allen dort draußen und bis bald.


Montag, 27.05.2002 - 23:00 Uhr

Eben bin ich zur Tür rein. War heute doch beim Rollenspiel bei Tobias. War wieder mal richtig gut, die Leute sind nett, die Gruppe agiert gut zusammen, was will man mehr?

Heute morgen habe ich gleich bei der Telekom angerufen, wo mir Frau Reetz versicherte, das sie eine Änderung bzw. frühere Freischaltung am Freitag veranlasst habe. Nach endlosem Warten meldete sich dann heute Nachmittag, so gegen halb sechs ein Telekomtechniker, welcher morgen früh gegen acht vorbeischauen wird, um das Problem, welches verhindert, mir meinen Anschluß freizuschalten, zu beheben. Wollen wir hoffen, das er erfolgreich ist, denn dann kann ich morgen Abend schon wieder ins Netz.


Sonntag, 26.05.2002 - 21:45 Uhr

Eben hab ich bei der Telekom angerufen und erfuhr, das der Freischalttermin erst am 03.06. sein wird. Na vielen Dank, solange soll ich noch warten? Hm, ich hoffe das ich morgen bei meiner Bearbeiterin mehr erreiche. Falls nicht, bleibt mir auch nix anderes, als zu warten. Über eine Woche ohne Telefon und dadurch auch ohne Internet ist schon blöd, gerade für einen Internetjunky wie mir. ;-)

Na gut, das solls für heute gewesen sein. Bis die Tage dann.


Samstag, 25.05.2002 - 17:55 Uhr

Endlich. Ich bin in der neuen Wohnung und habe den ganzen Umzug hinter mir. Es ist zwar noch längst nicht alles ausgepackt und es stehen auch noch jede Menge Kisten herum, aber ich fühl mich wohl, und das ist wichtig. Für den Umzug an sich haben wir zweieinhalb Stunden gebraucht, da es ja nur noch Möbel zu schleppen gab. Nun, eventuell kommt Jasper und vielleicht auch Stefan und Melanie vorbei. Dann bin ich nicht so allein. ;-) Ohne Internet und Telefon fühlt man sich etwas abgeschnitten von allem. Naja, wollen wir hoffen das die Telekom mir bald den ISDN Anschluß freischaltet.


Freitag, 24.05.2002 - 21:00 Uhr

Die letzten Stunden in der Wohnung meiner Mutter brechen an. Es ist so gut wie alles verpackt. Gleich werde ich zusammen mit Mike noch Abendbrot essen und ein wenig fernsehen, bevor es morgen wieder richtig in die Vollen geht. Ich weiß noch nicht, wann ich das nächste Mal dazu kommen werde, in mein Tagebuch zu schreiben, da der ISDN Anschluß immer noch nicht freigegeben ist. Also lasst Euch überraschen, ich muß es ja schließlich auch. *gg*

Liebe Grüße
Sebastian


Donnerstag, 23.05.2002 - 07:12 Uhr

Heute wird wieder ein langer Tag. Erst auf Arbeit und danach in meine neue Wohnung, putzen. Ich schätze mal, das ich da nicht unter drei Stunden rauskomme, aber was tut man nicht alles für ein behagliches Heim. ;-) Heut Abend gehts dann wieder nach Siebenwind, zumindest für eins, zwei Stunden. Einen schönen Tag euch allen.


Mittwoch, 22.05.2002 - 22:05 Uhr

Heute war ein stressiger Tag. Mehr gibts dazu nicht zu sagen. Nacht. ;-)


Dienstag, 21.05.2002 - 23:59 Uhr

Das war ein Tag. Um sieben aufstehen, um acht Uhr los, von neun bis siebzehn Uhr arbeiten und dann noch in die neue Wohnung, ein paar Stellen nachzeichnen. Das Nachmalern dauerte dann noch mal drei Stunden. Naja, jetzt ist es jedenfalls genug. Sieht zwar immer noch bescheiden aus, aber so muß es gehen. Morgen muß ich auch noch mal hin, die ganze Wohnung putzen und dann wäre es fast geschafft. Ab Samstag morgen fahren wir dann die Möbel hin und dann wohne ich endlich in meiner Traumwohnung. *freu* Na gut, dann schlaft mal alle gut.


Montag, 20.05.2002 - 03:20 Uhr

Fünf Tage noch, dann zieh ich endgültig um. Bis dahin muß noch einiges geschehen. Die nicht richtig abgedeckten Stellen müssen nachgestrichen werden, die Fenster und Küche geputzt und schon ein Teil der Kisten ausgepackt werden. Ne Menge Arbeit also noch, die aber in fünf Tagen zu schaffen sein sollte. Heute bzw. gestern waren Stefan und Melanie hier. Wir haben mal wieder sechs Stunden am Stück Diablo 2 gespielt. Ist immer echt lustig mit den beiden. Heute Nachmittag werde ich dann mal wieder zum Rollenspiel gehen. Mal schaun, wie das wieder wird. Jetzt werd ich noch ne Runde durchs Netz surfen und warten, bis mein kleiner Löwe nach Hause kommt. ;-) Nachtrag - 23:30 Uhr

So, wieder zu Hause. DSA war wieder mal gut, bis auf die Tatsache, das wir wieder mal nur drei Leute + Spielleiter waren. Na mal schaun, wie es nächste Woche wird. Ich werd mich jetzt zu Bett begeben und dann morgen wieder auf Arbeit gehen ... was für ein Trott. *gg*


Sonntag, 19.05.2002 - 11:55 Uhr

Gestern war ein Tag, wie ich ihn schon lange nicht mehr hatte. Arbeit über Arbeit und das auch noch in körperlicher Form *gg*. Die Kisten waren das schlimmste. Fünf Etagen sind einfach zuviel, und wenn man dann auch noch eine schwere erwischt ... naja, ich habs ja hinter mir. Gesten Abend haben wir dann auch noch die ganze Wohnung weiß gestrichen, und gleich fahren wir nochmal los, um die Stellen, die nicht so gut abgedeckt wurden, nachzumalern und ein wenig den Boden zu putzen. Der schwerste Teil ist damit geschafft, nur noch die Möbel nächstes Wochenende. :-)

Heut Abend kommen Stefan und Melanie vorbei, dann wird wieder die halbe Nacht Diablo II gespielt. Die Gaymeboyparty fällt für mich heute aus, da ich weder die Lust noch die Kraft dazu habe. Mir tut (fast) alles weh. Ich hoffe die Leute, die mich da erwarten, können mir meine Abwesenheit verzeihen.


Samstag, 18.05.2002 - 09:55 Uhr

Heute wird es stressig. Ich hab ja ein Auto bei Robben & Wintjes angemietet, welches Mike dann fahren wird. Wir werden heute schon einen Großteil der Kisten, wenn nicht sogar schon alle in die neue Wohnung fahren. Danach wird die Wohnung noch mal gestrichen ... also ne Menge Arbeit. Mal schaun wie weit wir heute kommen.


Freitag, 17.05.2002 - 07:47 Uhr

Gestern bin ich nicht mehr dazu gekommen, einen Eintrag zu machen, da ich erst heute so gegen 01:30 Uhr zu Hause war. Den Tag über war ich arbeiten, danach bin ich zu Robben & Wintjes, um für Samstag ein kleines Auto anzumieten und danach gings ins Kino. Olaf, Sascha und ich schauten uns Star Wars an. Im großen und ganzen ein guter Film, aber leider meines Erachtens nach viel zu abgedreht. Es gibt keine normalen Sachen mehr, alles Helden, alles super und so weiter. Naja, unterhaltsam war er, aber die waren Star Wars Fans (von denen ich ja keiner bin ;-) hat der Film bestimmt etwas enttäuscht.

So, und nun muß ich auf Arbeit. Bis später dann.


Donnerstag, 16.05.2002 - kein Eintrag


Mittwoch, 15.05.2002 - 21:13 Uhr

Heute früh um zehn war es soweit, ich habe den Mietvertrag unterschrieben und die Wohnungsschlüssel in Empfang genommen. Nun bin ich stolzer Mieter eine wunderschönen Dachgeschosswohnung. Halb sechs Uhr am frühen Abend habe ich dann Stefan, meiner Mutter und ihrem Freund die Wohnung präsentiert und alle waren schlichtweg begeistert. Das bestätigt mich natürlich noch mehr in meinem guten Geschmack *fg*. Nun heißt es nur noch umziehen.


Dienstag, 14.05.2002 - 23:32 Uhr

Eins vorneweg ... ICH HAB DIE WOHNUNG ... cool, oder? Ich bin heut relativ früh aufgestanden und auf Arbeit, dort saß ich und konnte es kaum abwarten. Um 15:00 Uhr war ich dann bei der Hausverwaltung und nach kurzem Verweilen im Wartezimmer führte ich ein Gespräch mit einem der Chefs. Fünf Minuten später waren wir uns einig und morgen früh um zehn unterschreibe ich den Mietvertrag und bekomm auch schon die Schlüssel. Ich freu mich ja so, daß ich die Wohnung bekommen habe. Ich versuche mal, den Jasper davon zu überzeugen, die Woche mal mit dorthin zu kommen und ein paar Bilder mit seiner Digitalkamera zu machen, damit jeder einen optischen Eindruck bekommt. Also dann, bis morgen.


Montag, 13.05.2002 - 23:40 Uhr

Dieser Tag verging mal wieder rasend schnell. Früh auf Arbeit, Abends zum Rollenspiel und danach nach Hause. Alles in allem sehr schön. Jetzt wo ich hier sitze, breitet sich wieder dieses Gefühl der Unruhe aus. Ich kann einfach den morgigen Tag nicht abwarten, denn dann werde ich erfahren, ob ich die Wohnung nun bekomme oder nicht. Ärgernis des Tages ist heute, das ich höchstwarscheinlich meine Monatsmarke verloren habe und nun, sofern ich sie morgen auf Arbeit nicht vorfinden werde, mir eine neue kaufen muß. Ich hoffe mal, das sie irgendwo auf meinem Schreibtisch liegt, falls nicht kostet mich das nochmal 56,- Euro *grummel*


Sonntag, 12.05.2002 - 12:26 Uhr - Muttertag

Heute steht nicht all zu viel an. Mike ist schon früh los, da er heut zu seiner Mutter fahren wird. Ich für meinen Teil versuche schon seit Stunden *gg* meine Mutter zu erreichen, aber wie es scheint ist sie unterwegs. Naja, dann geh ich halt zu Stefan und Melanie uns spiel ein bissel Diablo 2. Bis später und allen nen schönen Tag.


Samstag, 11.05.2002 - kein Eintrag


Freitag, 10.05.2002 - 23:04 Uhr

Heute war einer der Tage, die nicht vorbeigehen wollten. Jedenfalls kam es mir so auf Arbeit vor. ;-) Gemacht habe ich heut nicht viel. außer an meine neue Wohnung gedacht. Wollen wir hoffen, das alles so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe.


Donnerstag, 09.05.2002 - 19:37 Uhr

Ausschlafen, kuscheln und sich sauwohl fühlen. Davon war mein heutiger Tag geprägt. Gegen Mittag sind wir aus dem Bett und überlegten, wo wir frühstücken gehen könnten. Wir einigten uns dann auf Mc Donalds und aus dem angedachten Frühstück wurde dann auch eher ein Mittagessen. Danach legten wir uns noch auf eine grüne Wiese, wo er lernte und ich mit meinem Laptop versuchte, etwas zu spielen. Aber die Sonne schien so stark, das ich kaum was erkennen konnte. Also lies ich es bleiben. Irgendwann später sind wir dann wieder nach Hause und nun isser auch schon wieder weg, da er ja morgen, genau wie ich, arbeiten muß.Auch heute hatte ich nur eins im Kopf ... nein, nicht was ihr jetzt vielleicht denk ;-) ... die Wohnung natürlich. Ich will sie unbedingt haben und hoffe doch sehr, das mir alle fein die Daumen drücken.Nachtrag - 23:05 Uhr

Es ist schon recht ärgerlich, das MyWebCom immer noch offline ist, aber im Endeffekt können sie ja auch nichts dafür. Ich habe ein Ersatzgästebuch erstellt, welches ich bitte bis zur Reanimation von MyWebCom zu nutzen.


Mittwoch, 08.05.2002 - 18:35 Uhr

Heute war ein Tag, das kann ich euch sagen. Ich bin pünktlich um sechs Uhr aufgestanden und dann um sieben los, damit ich um acht Uhr bei der Wohnungsbaugesellschaft anrufen konnte. Die Wohnung ist noch zu haben und mit mir sind es wohl nur zwei Bewerber. :-) Der Herr, mit dem ich sprach, überlegte wie man das am besten machen könnte, damit sie dort schon meine Daten haben. Also schickte er mir ein Fax, welches ich ausgefüllt zurücksandte. Danach telefonierten wir nochmal kurz und er sagte, das es gut aussehe und ich die Wohnung warscheinlich bekommen würde. Am nächsten Dienstag habe ich dann einen Termin bei der Verwaltung, damit diese ihren neuen Mieter kennenlernen kann. *g* Ich hoffe so sehr, das ich diese Wohnung bekommen werde, denn sie ist ein Traum!

In einer halben Stunde kommt dann Mike vorbei ... wird bestimmt ein schöner Abend werden. Ich hoffe ich nerve ihn nicht all zu sehr mit meinen Schwelgereien die Wohnung betreffend. Also dann schönen Abend euch allen dort draußen und bis morgen.


Dienstag, 07.05.2002 - 00:27 Uhr

Heute war ein stressiger Tag, der dafür aber sehr schnell vergangen ist. Von neun bis siebzehn Uhr war ich arbeiten, danach noch bei Tobias um wieder mal dem Rollenspiel zu fröhnen. Das ging dann bis um zehn, danach noch mit dem Pendelverkehr nach Hause, so daß ich erst gegen 23:30 Uhr zur Wohnungstür rein bin. Nun noch schnell einen Banner auf meine Homepage packen (von Florian) und dann ab ins Bett. Bis später am Tag. ;-)... etwas später am Tag, so gegen 18:00 Uhr *g*Also, ich komm grad von Arbeit und habe was bedeutendes zu berichten. Ich habe mir heute zwei Wohnungen angeschaut. Die erst in der Alten Jakobstraße am U-Bhf. Märkisches Museum. Die war schon mal nicht schlecht ... aber! Dann, um 17:00 Uhr schaute ich mir eine am S-Bhf. Tempelhof an, eine Dachgeschosswohnug mit 180° Blickwinkel, will heißen das das alles Fenster sind. Okay, die Wohnung hat zwar keine schrägen Dächer, aber dafür habe ich den Blick über die Dächer Berlins. :-) Ich hoffe ich habe Glück und die Hausverwaltung sagt mir morgen früh zu. Wenn dem so ist, ziehe ich bereits Ende Mai um, was bedeutet das ich dann ab 01.06.2002 in (m)einer Traumwohnung lebe. *schwärm* Na mal schaun obs was wird, drückt mir die Daumen.

Liebe Grüße, Sebastian


Montag - kein Eintrag


Sonntag, 05.05.2002 - 21:26 Uhr

Heute war ein schöner Tag. Ich hab den ganzen Tag im Bett gelegen ... und das nicht allein. :-)


Samstag, 04.05.2002 - 19:38 Uhr

Heute wurde ich Mittags um zwölf von einer Maklerin geweckt, die einen abgemachten Wohnungsbesichtigungstermin auf heute vorzog. So kam ich auch in den Genuss, mal an die frische Luft zu kommen. Die Wohnung ist sehr schön, aber leider sind es nur 40 qm, was mich zum Nachdenken bringt. Sie ist im Dachgeschoss und in der Nähe der Eberswalder Straße, also echt super Lage. Hm, naja, ich nehm mir noch ein bisschen Zeit zum Nachdenken.

Heute Abend kommt Mike vorbei ... ich freu mich schon riesig drauf. :-)


Freitag, 03.05.2002 - 18:52 Uhr

Heute war wieder einer der ruhigeren Tage. Ich bin viertel acht aufgestanden und irgendwann auf Arbeit gefahren, sodaß ich um neun Uhr da war. Für drei Stunden ging ich dann meiner Tätigkeit nach und solangsam komm ich da auch ganz gut zurecht. Gegen 12:30 Uhr bin ich dann auch schon wieder nach Hause, da am Freitag bei Ehapa die Kernzeit schon um 12:00 Uhr vorbei ist. Echt coole Sache.

Und nun sitz ich hier und wart darauf, das der Jasper sich mal blicken lässt. Mal schaun, wann der hier ankommt.


Donnerstag, 02.05.2002 - 19:40 Uhr

Heute war mein erster (langer) Arbeitstag. Um sieben Uhr aufstehen, um acht losgehen und um neun gleich in eine dreistündige Schulung. Danach hatte ich ne kurze Mittagspause und dann hieß es sich, an alle Rechnungen des letzten Monats zu setzen und zu überprüfen, ob schon alle kontiert sind. Damit verbrachte ich gemeinsam mit meiner Cheffin bis kurz nach sechs. Dann war es selbst ihr genug und wir vertagten uns auf morgen. :-) Tja, so nach drei Tagen kann ich schon in etwa abschätzen, ob der Job was für mich ist und ich sage dazu JA. Nette Leute, gutes Arbeitsklima und ausreichend zu tun. Dazu einen Mac-Rechner mit riesen Monitor und einen schönen Ausblick, was will man eigentlich mehr.

Ich habe vorhin kurz mit Michael telefoniert, um in Erfahrung zu bringen, ob er nun was in Richtung Steven bewegen konnte, doch er kommt auch nicht an ihn ran. Auch die von Steven verlinkten Leute antworteten kaum. Zwei Mails bekam ich (von zehn rausgeschickten), aber was es gebracht hat, weiß ich leider nicht. Ich werde mich so langsam damit anfreunden, das Steven am längeren Hebel sitzt und solange er nicht will, ich auch keine Möglichkeit habe, mit ihm in Kontakt zu treten. Ich will hoffen, das Steven mit seiner Entscheidung glücklich wird, ich bin es jedenfalls nicht.


Mittwoch, 01.05.2002 - kein Eintrag


zurück zur Übersicht

© 2001-2004 [camelot-design]
webdesign aus berlin