back to index
german english

Jenny
Kevin
Maik
Melanie
Michael
Michael
Nils
Ralf
Stefan
Steven
Sven
Tony

 

Tja, wie sollte es anders kommen, wenn Frank mit seinem Studium fertig ist. Die Arbeitsplatzsituation in Berlin ist nicht die beste, auch nicht für angehende Psychologen und so zieht frank im April nach Hannover, um dort eine Arbeit anzunehmen und wieder in seiner alten Heimat zu leben.

Wir haben uns in diesem Jahr recht wenig gesehen und wenn er erstmal nicht mehr in Berlin lebt, dann wird es sicher noch weniger werde. Ich finde es schade, aber irgendwie freue ich mich auch für ihn, wenn das mit dem Job in Hannover klappt und wer weiß, vielleicht besucht uns Frank ja ab und zu mal in Berlin.

sebastian
Dienstag - 20.03.2007

Frank der gute Mann ist letztes Jahr 29 geworden. Verrückt wie die Zeit vergeht und es erinnert mich auch daran, dass ich dieses Alter dieses Jahr ebenfalls erreichen werde. Aber wenn ich Probleme damit bekommen sollte, habe ich in Frank ja einen guten Psychologen. :)

Letztes Jahr habe ich Frank nicht so oft sehen können, da er viel mit seinem Studium beschäftigt war. Dazu kommt,. dass Frank sich einen festen Freund geangelt hat ... oder umgedreht? Wie auch immer, seine Zeit ist immer recht knapp bemessen, hoffen wir dass es in diesem Jahr besser wird.

Dabei fällt mir ein, dass Frank mit dem Gedanken spielt, zurück nach Hannover zu ziehen, da er dort beruflich bessere Chancen hätte und auch seinem Freund näher wär, was soll man da machen? Ist klar, ihm alles Gute wünschen und hoffen, dass er die für sich richtige Entscheidung trifft.

sebastian
Dienstag - 02.01.2007

Frank ist wohl der Inbegriff eines Mannes, der nicht nur gut sehr aussieht, sondern auch was im Kopf hat. Ich kenne Frank nun schon über zwei Jahre und seit dem studiert er Psychologie.

Momentan ist er in der abschließenden Phase, ich drücke ihm ganz fest die Daumen, dass er gut abschließt. Was ich mich jedoch frage, ob ich mir Frank als einen Psychologen vorstellen kann. Das ist keinesfalls bös gemeint und ich weiß, dass er es gelernt hat, aber irgendwie habe ich ihn halt anders kennengelernt.

Wie auch immer, ich freue mich jedenfalls schon darauf, dass er bald wieder etwas mehr Zeit haben wird, wenn er mit seinem Studium fertig ist und dann vielleicht wieder die Doppelkopf- und Spieleabende möglich sind.

sebastian
Montag - 22.05.2006

Frank kannte ich eine lange Zeit vorher in seiner Onlineversion, bevor auch er den Weg zu mir über die fast jeden Freitag stattfindenden Spieleabende fand, auch ist er Teil einer neuen Rollenspielgruppe, die ich einmal im Monat leite.

Er ist ein super lieber, wenn auch frecher Kerl, der ein hübsches Lächeln hat. Seine Zuneigung zu den Bienen und Wespen ist nicht gerade ausgeprägt, aber vorhanden. ;)

Ich hoffe das ich noch viele gemeinsame Abende mit ihm am Spieltisch sitzen kann und den einen oder anderen Lacher mit ihm teile.

 
Frank beim Fotoshooting

Frank beim Fotoshooting