Tanz der Vampire

Heute war ich zusammen mit dem anderen Sebastian beim Tanz der Vampire im Theater des Westens. Für ihn war es das erste Musical, für mich zwar nicht aber ich hab die Vampire bisher nur von CDs gekannt. Wir saßen in der ersten Reihe, also praktisch den Darstellern auf dem Schoß und konnte somit alles bestens sehen.

Die zweieinhalb Stunden Unterhaltung haben jede Menge Spaß gemacht, wobei sich der andere Sebastian glaube ich hier und da komisch gefühlt hat. Er meinte, das Musical sei super-gay und ich gebe ihm da Recht. Dennoch hat es Spaß gemacht und ich kann die Vampire, die derzeit in Berlin untergetaucht sind, nur empfehlen.

Die besagte erste Reihe war wie gesagt top, zumal von hier aus auch das Orchester sehen konnte, leider kam es mir in manchen Teilen des Musicals so vor, als ob man von schräg oben dann doch mehr mitbekommen würde als von ganz vorne mit leicht schrägen Blick von unten. Das Bühnenbild war genial und die Musik, auch wenn ich sie schon kannte, bombastisch.

Wären die Karten nicht so kostspielig, würde ich fast öfter hingehen, aber einmal muss genügen. Ein passendes Geschenk zu Weihnachten, also wer noch keine Idee hat, kann hier Karten oder einen Gutschein schenken.

Donnerstag, 01.12.2011

Heute müssen alle Newsletter fertig werden, damit ich den morgigen Tag frei nehmen kann. Mal sehen ob wir das schaffen, ich hoffe es jedenfalls sehr. Heute Abend gehe ich mit Sebastian dann zu Tanz der Vampire ins Theater des Westens und freue mich schon riesig drauf.