Samstag, 31.12.2011

Heute ist Silvester und ich habe den Fehler begangen und bin nochmal einkaufen gegangen. Der Rewe war ziemlich überfüllt und trotz vier besetzten Kassen habe ich 30 Minuten in der Warteschlange verbracht. Nun werde ich mich an den Nudel- und Kartoffelsalat machen, damit wir heute Abend etwas zu Essen haben. Karsten kommt gegen 18:00 Uhr vorbei und zu 20:00 Uhr werden wir uns dann zum Sixties Diener begeben und was Trinken. Das Feuerwerk beobachten wir dann vom Dach aus!

Freitag, 30.11.2011

Heute Abend ist Spieleabend bei mir. Hagen, sein Freund, Karsten, Maik und ich werden dieses Jahr ein letztes Mal Gesellschaftsspiele spielen. Zwischen Serien gucken und Spieleabend gehe wir heute auch noch kurz zum Wittenbergplatz eine Currywurst essen.

Donnerstag, 29.12.2011

Maik und Karsten sind auf dem 28C3 und ich habe die Gelegenheit genutzt und ein paar Bewerbungen geschrieben, den Papierkram erledigt und in Star Wars The Old Republic reingeschaut. Nun werde ich den Salat fürs Abendessen anrichten und dann gucken wir bestimmt noch ein bisschen American Horror Story weiter.

Mittwoch, 28.12.2011

Bin heute wieder etwas früher wach, nicht zuletzt durch einen Türklingler um 7:30 Uhr. Dass diese Idioten auch gleich immer im gesamten Haus klingeln müssen. Wie auch immer, ich fahre gleich noch kurz ins Büro, meine aktuelle Rechnung abgeben und dann hole ich Maik vom Zug ab. Der ist ab heute für eine Woche in Berlin! Freue mich ihn mal wieder zu sehen und bin gespannt, was wir diese Woche so machen. Silvester feiern auf jeden Fall, wobei hier auch noch nicht sicher ist, wo und wie. Aber erstmal wie gesagt zum Bahnhof und da heißt es sicher Zähne klappern. Der Zug kommt bestimmt wieder zu spät und so wirklich warm ist es ja auch nicht mehr. Hab mir zum Glück letzte Woche eine Jacke von Mazine gekauft, die sollte erstmal die gröbste Kälte abhalten. Bin ja gespannt wie das Wetter zu Silvester wird und ob man das Feuerwerk dann ordentlich sehen kann. Soll laut wetter.de nicht so wirklich toll werden, aber mal schauen. Zur Not kann man sich das Ganze ja auch im TV ansehen.

Dienstag, 27.12.2011

Einen ganzen Tag habe ich für mich, dann bekomme ich Besuch. Nachdem ich gestern mit Mama und Jens zurück nach Berlin gefahren bin, werde ich heute meine Wohnung aufräumen und möglichst viel spielen. All zu lange kann ich heute aber nicht machen, da ich am Mittwoch recht früh raus muss. Heute Abend kommen dann meine Mutter und ihr Partner noch auf eine Stunde zu Besuch, ansonsten gehört der Tag mir. Mal sehen ob ich mit Batman: Arkham City durch komme.

Montag, 26.12.2011

Der zweite Feiertag geht recht früh los. Mama ist schon um 6:30 Uhr aufgestanden und ich jetzt eben auch. Wir müssen relativ früh losfahren, damit wir es pünktlich zum Mittagessen nach Berlin schaffen. Dann mal schauen, was der Tag noch sonst so mit sich bringt, aber ich schätze mal bis auf der Couch rumlümmeln ist heute nicht mehr viel drin.

Sonntag, 25.12.2011

Es ist ziemlich ruhig bei Mama, aber das tut mir auch mal ganz gut. Haben heute ausgeschlafen und recht spät gefrühstückt. Nachdem wir gestern nicht draußen waren, werden wir heute mal ein wenig über die Insel Rügen spatzieren und etwas frische Luft schnappen. Diese ist hier übrigens deutlich besser als in Berlin. Heute Abend gibt es dann den Festagsbraten, in unserem Fall ein Kaninchen … Ostern fällt dann wohl eher aus 😉

Samstag, 24.12.2011

Heute ist mal wieder Heiligabend. Zum 33. Mal erlebe ich diesen und ich freue mich sehr darüber, ihn mit meiner Familie verbringen zu dürfen. Dieses Jahr bin ich wieder in Sassnitz und kann die Seele etwas baumeln lassen. Die nächsten drei Tage sind mit viel Rumsitzen und Nichtstun gespickt. Ein wenig Entspannung, die mir durchaus gut tut. Habt alle einen schönen Weihnachtsabend und lasst es euch gut gehen.

Freitag, 23.12.2011

Der Frust vom Mittwoch ist längst vergessen und ich freue mich auf eine schöne Weihnachtszeit. Heute fahre ich nach Sassnitz und in den letzten beiden Tagen habe ich es nicht mal geschafft, auch nur eine Stunde zu spielen. Dass muss ich dann wohl auf nach Weihnachten verschieben. Wie auch immer, ich freue mich auf ein paar schön und ruhige Tage bei meiner Mutter und werde versuchen, den Stress der letzten Wochen und Monate etwas abzschütteln.

Donnerstag, 22.12.2011

Noch zwei Tage bis Weihnachten und ich bin ziemlich geladen. Ich verstehe manchmal nicht wie engstirnig und weltfremd Menschen sein können. Da prallen regelrecht Welten aufeinander. Ich versuche mich von dem Frust aber nicht runterziehen zu lassen und freue mich auf die Weihnachtszeit. Heute treffe ich mich noch mit Hagen zum Kaffee bei Starbucks und heute Abend gehe ich mit Stefan in die Sneak Preview ins CineStar am Potsdamer Platz.

Zwischendrin muss Haushalt erledigt und ein wenig aufgeräumt werden. Was ich heute nicht schaffe, muss ich irgendwie nach Weihnachten erledigen, aber noch bevor der Besuch kommt!