Donnerstag, 23.09.2010

Ein weiterer, ruhiger Tag an dem ich etwas zur Ruhe komme. Ich habe diese Woche mal ein paar Psychologen angerufen, die sind alle bis Ende Oktober ausgebucht. Meine Hausärztin hatte also Recht damit, dass wir in Berlin zu wenige Psychologen bzw. Neurologen haben. Heute Abend kommt dann meine Mutter in Berlin an, sie hat morgen einen Arzttermin und bleibt dann bis Samstag hier. Freue mich sehr, sie wieder zu sehen.

Mittwoch, 22.09.2010

Heute habe ich mich mal nach Draußen bewegt und habe den Rico besucht. Wir haben zusammen gegessen und den Nachmittag in der Sonne verbracht. Die Zeit an der frischen Luft hat mir jedenfalls sehr gut getan. Werde mich nun wieder an meine Bewerbungsunterlagen setzen, damit ich am Freitag ein paar weitere Bewerbungen raussenden kann. Der Lebenslauf muss nun noch etwas gepimpt und vor allem mit einem Foto versehen werden. Ich nehme das mit dem blauen Hemd.

Dienstag, 21.09.2010

Viel zu berichten gibt es nicht. Ich mache mir nen Kopf, wie und wo ich ab November unterkommen könnte und habe heute Abend ein kurzes Gespräch mit einer Personalentscheiderin zu meinen aktuellen Bewerbungsunterlagen. Anschreiben, Lebenslauf und die Wahl des Fotos wird dann wohl Thema sein. Freue mich über die Hilfe aus allen Richtungen und hoffe, dass ich damit schon bald wieder etwas ruhiger schlafen kann. Diese Ungewissheit ist echt ätzend zur Zeit.

Montag, 20.09.2010

Ein Montag wie man ihn auch sonst kennt. Ich bin ganz normal aufgestanden und war eben in der Apotheke, mir neue Paracetomol kaufen. Gleich gehts wieder in die Waagerechte und dabei Löcher in die Luft starren. Habe momentan irgendwie zu gar nichts Lust. Heute Nachmittag werde ich mich dann mal um einen Arzttermin bei nem Psychologen bemühen. Meine Ärztin meinte zwar, dass ich da kein Glück haben werde, aber ich sollte es wenigstens probieren.

Sonntag, 19.09.2010

Und schon ist das Wochenende wieder vorbei. Ich koche mir gerade etwas zu Essen und werde mich dann auf die Couch begeben. Thema Couch, eigentlich wollte ich noch Frank anrufen, das habe ich aber irgendwie versäumt. Muss ich auf jeden Fall dann im Lauf der nun kommenden Woche tun. Habe heute nicht sehr viel gemacht und werde wohl auch nicht all zu spät ins Bett gehen, denn morgen geht der Bewerbungsprozess weiter. Ich hoffe bald auf das eine oder andere Vorstellungsgespräch. Drückt mir mal die Daumen.

Samstag, 18.09.2010

Es ist Wochenende und ich freue mich sehr darüber. Die Woche war anstrengend und ich musste den Kundenservice komplett allein stemmen. Außer meinem Kollegen Andreas waren nur noch zwei Datenerfasser da und dementsprechend viel zu tun hatte ich. Wie auch immer, die Woche ist überstanden auch wenn Sie am Donnerstag Vormittag etwas unschön geendet ist. Ich hoffe dass eine gütliche Einigung zwischen meinem Arbeitgeber und mir noch möglich ist. Realistisch wäre glaube ich genau das Gegenteil, aber dafür ist die Hoffnung nun ja mal da. Gestern Abend war Brettspieleabend bei mir, der bis 4:30 Uhr ging und heute Abend werde ich mit Karsten und Thomas Filme schauen. Es wird also ein sehr entspanntes Wochenende werden.

Freitag, 17.09.2010

Bin heute krankgeschrieben, war gestern Abend noch beim Arzt. So leer war ich im Kopf schon lange nicht mehr und Kopfschmerzen machten diesen Zustand nicht besser. Heute habe ich eine Auszeit genommen um die vielen unschönen Gedanken zu verarbeiten und vielleicht doch noch einen Weg zu finden, die ziemlich verfahrene Situation zu retten. Habe mit ein paar Leuten gesprochen und hoffe nun eine neutralere Sichtweise zu haben. Ein Wochenende lasse ich aber lieber noch verstreichen, bevor ich unüberlegte Dinge tue. Ich bin im Grunde ein friedlicher Mensch und möchte mich eigentlich mit niemanden streiten. Mal schauen ob mir das auch gelingt. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und wir lesen, hören oder sehen uns die Tage.

Donnerstag, 16.09.2010

Heute war kein schöner Tag. Es gab ein kleineres, verbales Gerangel auf Arbeit und scheinbar ein Missverständnis. Wie dem auch sei, beide Seiten sind wohl ziemlich aufgeregt und enttäuscht. Ich für meinen Teil verstehe nicht, wie das so sein kann und hoffe heute bald wieder zur Ruhe zu kommen. Zwei Termine muss ich noch erledigen, dann werde ich mich nach Hause begeben und einfach mal auf der Couch liegen und die Decke anstarren. Davon sollte ich den Kopf etwas frei bekommen.

Mittwoch, 15.09.2010

Habe heute meine Fotos abgeholt und bin begeistert. Jetzt muss ich zwei Fotos aussuchen und diese dann noch vom Fotografen nachbearbeiten lassen. Überlege ihn zu fragen, ob er gegen Aufpreis auch noch ein drittes Bild machen würde. Er sagt dazu bestimmt nicht nein. Zum Mittag gab es heute übrigens einen leckeren Marienburger, da ich ja eh gerade in der Marienburger Straße war.

Dienstag, 14.09.2010

Nicht viel zu berichten heute. Arbeitsalltag und sonst eigentlich nichts. Heute Abend werde ich dann glaube ich mit Maik Little Big Planet weiterspielen oder vielleicht doch StarCraft II? Xbox wäre auch eine Option, die Auswahl ist viel zu groß. Ich habe nichts zu spielen! So wie eine Frau vor Ihrem Kleiderschrank steht und meint, sie hätte nichts anzuziehen. Irgendwie bin ich ein geek.