Berliner Spieletage 2010

An diesem Wochenende sind die Berliner Spieletage 2010. Diesmal werden sie, und da sind wir uns alle einig, etwas kleiner und ruhiger ausfallen. Hatten wir letztes Jahr zahlreiche Supporter und die Unterstützung vieler Verlage, wird es dieses Jahr so gut wie keine Turniere oder Sonder-Events geben. Werbung wurde auch nicht gemacht, sodass es eher ein längeres Spielewochenende des Vereins UniPlay werden wird. Wer dabei sein mag, ist trotzdem gerne eingeladen, vorbeizukommen und mit uns zu spielen. Freitag Abend geht es los, Samstag und Sonntag werden wir auch im Haus sein. Gespielt werden vor allem Brettspiele. Hier sind Sachen wie Android und Cuba geplant. Wenn ihr ein Spiel habt, was ihr schon lange mal spielen wolltet, kommt einfach vorbei und schon kann es losgehen. Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos und daher eigentlich für jeden erschwinglich, der nicht gerade unter Zeitmangel leidet.

Donnerstag, 30.09.2010

Der letzte Tag im September, ab morgen haben wir nicht nur das vierte Quartal begonnen sondern auch den ersten Herbst-Monat an der Backe. Die Temperaturen sind spürbar gesunken, es ist kühler und grauer. Ich werde mich heute ausgiebig mit meinen Blogs beschäfitgen und dann mal sehen, was sich sonst noch so ergibt. Hoffe dass Jasper heute dran denkt vorbei zu kommen. Also, habt alle nen schönen Tag und lasst euch von der grauen Wolkendecke nicht all zu sehr beeindrucken.

Mittwoch, 29.09.2010

Der Tag wäre auch geschafft. Bin heute gegen 10:00 Uhr aufgestanden und war dann zu 12:30 Uhr am Alexanderplatz zur Monopoly-Geburtstagsfeier. Die Torte hat sich leider aus Luft und Plastik entpuppt, ich dachte ja bis dahin dass jeder ein Stück Torte bekommt. Wie auch immer, das Event scheint gut angekommen zu sein. Es waren sehr viele Leute vor Ort und für 60 Monopoly-Geld konnte man ein brandneues Monopoly-Spiel bekommen.

Den Nachmittag habe ich mit Hale REACH verbracht, den Abend mit Film gucken und StarCraft II spielen. Jetzt werde ich mich wohl wieder vor den Fernseher legen und den Film weiterkieken. Schönen Abend euch noch.

Stand der Dinge: Bewerbungen

Seit dem Beginn meiner Jobsuche sind nun schon etwas mehr als vier Wochen vergangen. In dieser Zeit hat sich viel getan, zwar bisher ohne Ergebnis, aber es gab jede Menge Bewegungen. Der Arbeitsamttermin war dabei der Ernüchternste. Dort wieder aufschlagen zu müssen, war nicht gerade aufbauend, aber wenn ich das richtig einschätze, war das auch der letzte Termin, da ich aus eigener Kraft eine neuen Job finden werde. Ein weiteraus schönerer Termin war der bei einem Fotografen, der mich für neue Bewerbungsfotos abgelichtet hat. Diese sind echt schön geworden und pflastern nun meine sämtlichen Auftritte im Netz.

Insgesamt 22 Bewerbungen sind derzeit auf dem Weg zur Entscheidungsfindung, zum Beispiel bei Facebook, Frogster, Gravis, USK oder Qype. Beworben habe ich mich demnach nicht nur in Berlin sondern auch in anderen großen Städten. Weg will ich aus meiner Heimat natürlich nicht, aber sagen kann man das ja nie. Bisher gab es zwei Absagen, ansonsten keinerlei Rückmeldung. Eine erste Nachfrage-Email hab ich letzten Freitag rausgeschickt, diesen Freitag werde ich dann mal anrufen und freundlich nachfragen, wie denn der Stand der Dinge ist.

Was mich freut ist die Zusprache und Hilfe aus allen möglichen Richtungen. Hier machen sich Facebook und Xing mal wieder bezahlt. Ein soziales Netzwerk sieht meine momentane Situation und reagiert darauf. Schon ist man nicht mehr ganz allein mit dem Problem und das hebt die Stimmung ein wenig. Sobald ich was Neues habe, werde ich es hier verkünden, momentan ist jedoch noch keine neue Stelle in Aussicht.

Dienstag, 28.09.2010

In genau 59 Minuten werde ich einen Anruf von Ganz & Stock aus Frankfurt erhalten. Ein Telefoninterview für eine mir noch nicht bekannte Stelle steht an und ich bin schon etwas aufgeregt. Nachdem ich nun seit gestern freigestellt bin, habe ich nun fünf Wochen Zeit, einen neuen Job zu finden und mich zwischendrin vielleicht auch etwas zu erholen. Ich war heute schon einkaufen und habe mal ein bisschen Ordnung gemacht. Mama hat sich auch schon kurz gemeldet und ich habe eine Vielzahl an Geburtstagsgrüßen erhalten. Je nachdem wie das Telefoninterview verläuft, werde ich heute weitere Bewerbungen schreiben oder mich auf ein persönliches Vorstellungsgespräch vorbereiten.

32 Jahre alt

Heute ist mein 32. Geburtstag. Ich fühle mich nicht anders, als an jedem anderen Tag, aber irgendwie kommt man sich so langsam alt vor. Naja, nicht alt aber schon älter als sonst. Geplant ist für den heutigen Tag nichts weiter. Habe die ganze letzte Woche überlegt, ob und was ich an diesem besonderen Tag machen könnte, habe mich dann aber aus akuter Unlust gegen irgendetwas entschieden. Am Wochenende feiern geht auch nicht, denn da sind ja die Spieletage im Verein. Werde wohl einen Kuchen backen und den mit hinnehmen. Den heutigen Abend jedenfalls verbringe ich mit mir alleine und ner Mutter, die noch anrufen wird. 😉

Montag, 27.09.2010

Karsten ist heute verdammt früh wieder los, haben nur einen Film (90 Minuten) geschaut. Dabei habe ich so toll gekocht. Hmm, wer weiss was los war. Der Tag heute war ansich schon etwas sonderbar, denn als ich im Büro ankam sagte mir mein Kollege, dass ich im Grunde gleich wieder gehen kann. Ich bin absofort freigestellt und somit im Büro nicht mehr gebraucht. Hmm, habe noch ein paar Mails durchgesehen und dann meinen letzten Kram zusammengepackt. Gegen 11:00 Uhr bin ich dann auch wieder los, direkt zu einem ganz interessanten Gespräch mit den Machern eines Social Networks für Spiele. Pleyone heißt das Ganze und mal schauen was sich da so ergibt. Nun werde ich mich erstmal vor meine Xbox schmeißen und ein wenig Halo REACH spielen.

Sonntag, 26.09.2010

Gerade bin ich mit meinem Podcast fertig geworden und nun werde ich noch etwas in Textform niederschreiben. Der Tage heute war und ist recht faul, aber dafür ist es ja ein Sonntag. Außer Wäsche waschen und StarCraft II spielen ist heute noch nicht viel passiert. Werde mir gleich noch was zu Essen machen und mich dann erstmal auf die Couch verkrümeln. Es haben ein paar neue Serien angefangen, die ich heute gerne mal sichten möchte. All zu lange kann ich heute jedenfalls nicht machen, da ja morgen die letzte Arbeitswoche bei meinem momentanen Arbeitgeber ansteht.

Samstag, 25.09.2010

Der Mister X Mobile Nachmittag war ein Erfolg. Trotz des Regens waren ganze 15 Teilnehmer vor Ort, das hat richtig Spaß gemacht und das Wetter hat uns bei der zweiten Runde dann auch in Ruhe gelassen. Eine Auswertung bzw. Feedback gebe ich dann nächste Woche an gamesload und qeevee. Bin gerade für einen Moment zu Hause, werde aber auch gleich wieder los, denn heute Abend steht noch Kino auf dem Plan. Wir wollen uns Duell der Magier anschauen.

Freitag, 24.09.2010

Ich habe soeben ein paar weitere Bewerbungen verschickt und hoffe nun mit dem überarbeiteten Lebenslauf noch mehr zu überzeugen. Meine Mutter ist derzeit zu Besuch, treibt sich aber in der Stadt herum. So kann ich etwas ausruhen und werde gleich noch etwas in meinem Facebook-Buch lesen. Ansonsten passiert heute nichts weiter. Bin schon mal auf morgen gespannt. Hoffe das Wetter wird wenigstens halb so gut wie heute. Drückt mir mal die Daumen.