Freitag, 30.04.2010

Schon wieder fast Halbzeit. Erledigt habe ich schon so Einiges, nun steht ein Update der Inhalte auf unserer Website an. Danach noch ein bisschen Qualitätssicherung und dann geht´s ab ins Wochenende. Direkt im Anschluss an die Arbeit fahre ich dann zur Spielwiese, um dort War on Terror von TerrorBull Games zu erklären. Wird bestimmt ein spannender Abend. Mal sehen wieviele kommen und ob wir vielleicht noch einen zweiten Tisch aufmachen müssen.

Donnerstag, 29.04.2010

Habe heute schon meine Einkäufe erledigt, damit ich morgen nicht noch vor der Arbeit los muss. Der Tag war soweit okay, doch das Wochenende kann nun mal so langsam kommen. Morgen Abend erkläre ich dann mal wieder Spiele in der Spielwiese und am Samstag helfe ich ehrenamtlich in der Jungfernheide beim Kinderfest. Am Abend steht dann noch ein Geburtstag auf dem Plan. Wird also ein recht umfangreiches Wochenende. Nun noch ein bisschen Siebenwind spielen und dann geht´s ab ins Bett. Möglichst früh, denn ich hab morgen 9:00 Uhr-Dienst.

myDealz wird DREI!

myDealz Kaum zu glauben, dass schon wieder ein Jahr rum ist. myDealz mit dem kleinen Krokodil habe ich 2008 über einen Freund kennengelernt und bin seitdem mindestens einmal täglich dort, um zu schauen was es so Neues gibt. Hier findet man immer wieder sagenhafte Schnäppchen oder einfach gute Kauftipps, die leider dazu verleiten, Geld im erhöhten Maße auszugeben, aber dafür ist es ja irgendwo auch da.

In meinem Fall bin ich vor allem für die DVDs & Games zu haben und myDealz hat meinen privaten Bestand an Selbigen allein im letzten Jahr um fünfzig Exemplare erweitert.

Das dreijährige Jubiläum feiert myDealz mit einem Gewinnspiel, bei dem ihr unter anderem eine Nintendo Wii, ein HTC Desire oder sogar ein iPad gewinnen könnt. Was ihr genau dafür machen müsst, findet ihr im dazugehörigen Blogbeitrag. Eine richtig gute Sache, die man sich auf jeden Fall mal anschauen sollte. Doch seid gewarnt, das Kaufverhalten verändert sich mit wiederholter Anwendung spürbar!

Mittwoch, 28.04.2010

Bin eben zur Tür rein. Der Spieleabend in der Kiezoase war leider wieder ohne Besucher. Ein Drittes Mal werden wir es wohl noch versuchen, danach ist aber zumindest für mich der Ofen aus. Hoffe das klingt jetzt nicht zu negativ, aber das Interesse scheint dafür dann einfach zu gering zu sein. Der Arbeitstag heute war voll okay, dafür das Personalgespräch gestern nicht ganz so wie und wo ich mir das vorgestellt habe. Seis drum, man kann nicht immer das bekommen, was man gerne hätte. Weiter gehts mit einem Blick, der sich aber eher in Bodennähe als am Horizont bewegt. Ziemlich poetisch drauf heute. 😉

Dienstag, 27.04.2010

Bin eben zur Tür rein und habe jetzt Feierabend. Die Deutschen Gamestage waren ganz okay, sind aber eindeutig was für Entwickler. Dennoch war es nicht verkehrt, mit dabei zu sein. Den Rest des Abends werde ich dann wohl auf Siebenwind verbringen. Die Sucht ist neu entflammt … ma sehen wo ich die Zeit dafür noch freischaufeln kann.

Montag, 26.04.2010

Live aus dem 106er Bus heute mein Blogeintrag für diesen Tag. Ich komme gerade vom Serienabend bei Karsten und fahre jetzt gerade nach Hause. Der Regen prasselt gegen die Scheiben und ich bin froh darüber, dass ich einen Schirm dabei habe. Dafür bin ich heut ganz unbesorgt ohne Jacke nach Draußen gegangen, was glaube ich nicht so eine gute Idee war. Wie auch immer, bin ja gleich zu Hause und dann geht´s nur noch in mein kuschliges Bett. Hoffe ihr hattet auch einen guten Start in die neue Woche und einen schönen Montag.

Sonntag, 25.04.2010

War gestern gegen 2:30 Uhr zu Hause und habe dann noch Serien geguckt, sodass ich erst gegen 4:00 Uhr im Bett war. Kick Ass war im Übrigen echt gut, vielleicht ein bisschen blutig und brutal, aber trotzdem sehr sehenswert. Heute steht Fahrrad reparieren auf dem Plan. Jasper wird gegen 13:30 Uhr hier sein und dann werden wir erst mal frühstücken. Danach geht´s zumindest für Jasper auf meinem Balkon an die Arbeit. Delphine wird gegen 15:00 Uhr aufschlagen, da an ihrem Rad auch noch was gemacht werden muss. Später schauen wir dann bestimmt noch Filme oder Serien und essen dazu Spaghetti Bolognese.

Andys Diner

Eine typisch amerikanische Küche und das gleich zwei mal in Berlin bietet Andys Diner. Den im Dom Aquareé kenne ich noch aus Wazap-Zeiten, den am Potsdamer Platz seit geraumer Zeit durch meine Kinobesuche dort. Gestern Abend waren Karsten und ich vor dem Kinobesuch mal wieder dort. Nach dem letzten mittleren Desaster im Januar diesen Jahres haben wir uns gestern dazu entschieden, dem Restaurant noch eine Chance zu geben. Schon beim Reinkommen wurde uns die freie Platzwahl abgesprochen und wir sollten uns an einen 2er-Tisch zwängen. Nicht nur dass der Platz da etwas begrenzt ist, auch die Teller und Gläser drängen sich dort schon sehr auf dem kleinen Tisch.

Im Grunde verstehe ich ja auch, dass man möglichst viele Tische besetzt haben will, aber Gästen, die schon sitzen und vielleicht gerade ein Stück ihres Burgers verspeisen, noch mal aufstehen zu lassen, nur dass für den Fall der Fälle weitere Gäste Platz finden, entspricht zumindest in meiner Welt nicht unbedingt der mir vertrauten Gastfreundschaft. Wie dem auch sei, das Essen war gut und diesmal wurde ich auch gefragt, wie groß denn mein Getränk sein soll, aber irgendwie hat die Dame eine Art an sich, die in der Gastronomie völlig fehl am Platz ist.

Als es dann ans Bezahlen ging, war sie recht schnell. Da ich mit Karte zahlte, musste ich zur PIN-Eingabe zum Tresen. Bereits am Tisch begegnete mir die Bedienung mit: „Da kommt aber noch Trinkgeld drauf“. Ich war ziemlich perplex und brauchte ein paar Sekunden. Als Antwort bekam sie daraufhin ein „Nein“. Ich sage nur, wenn Blicke töten könnten. Wie auch immer, am Tresen angekommen, setzte die Bedienung noch eins oben drauf. „Du weißt schon wofür Trinkgeld ist“, diesmal war ich schnell und gab nur noch von mir, dass Trinkgeld für freundliche Bedienungen ist.

Für mich und Karsten ist der Laden jedenfalls Geschichte. Die Kundenfreundlichkeit ist unterirdisch, da kann das Essen noch so gut sein. Wenn ich mich unschön behandelt fühle, komme ich einfach nicht wieder. Ist ja nicht so, dass es keine Alternativen am Potsdamer Platz gibt. Da hätten wir zum Beispiel das PLAY OFF, das sogar noch gute Musik spielt. Diesen Diner schauen wir uns dann das nächste Mal an.

Samstag, 24.04.2010

Bin vor einer halben Stunde aufgestanden, auch wenn der Spieleabend noch recht lange ging. Wir waren insgesamt sieben Leute und haben drei Spiele gespielt. War ein richtig schöner Abend und ich freue mich jetzt schon auf den Spieleabend im Mai. Heute war eigentlich DSA-Rollenspiel geplant, aber das fällt wegen Krankheit ins Wasser. So komme ich endlich mal dazu, die Wohnung ein bisschen aufzuräumen und schon mal Essen für morgen zu kochen. Heute Abend geht es dann ins Kino. Wir gucken Kick Ass in CinemaxX am Potsdamer Platz.

Freitag, 23.04.2010

Das Wochenende steht mal wieder vor der Tür. Hier auf Arbeit herrscht dementsprechend gute Laune, Musik wird gehört und alle können es kaum noch erwarten, ins Wochenende zu gehen. Der Tag heute war ausgesprochen gut, nicht wenig zu tun aber mit einer gewissen Ruhe verbunden. Hugo ist auch wieder gut drauf, ein Energiebündel vom Feinsten. Heute Abend steht bei mir ein Spieleabend auf dem Plan. DSA Rollenspiel fällt morgen leider aus. Naja, kann ich wieder ein bisschen Kisten auspacken und das letzte Regal aufbauen. Also dann, schon mal euch allen ein schönes Wochenende.