Mittwoch, 31.03.2010

Bin seit 8:30 Uhr auf der Arbeit und gerade fällt mir ein, dass ich meine Ärztin mal anrufen muss. Sie hat mir ein Attest erstellt, was ich abholen soll. Das werde ich diese Woche aber nicht mehr schaffen. Heute nach der Arbeit muss ich auch mal zur Post, ein Paket abholen, was sonst wieder zurück zum Absender geht. Im Anschluss daran muss ich nach Hause, um dort die Getränkelieferung für morgen Abend in Empfang zu nehmen. Der Rest des Abends wird dann mit Kochen und Backen belegt sein, denn Donnerstag werde ich nach der Arbeit nicht alles schaffen. In der Mittagspause erledige ich dann auch die Einkäufe, die ich heute Abend nicht mehr schaffen würde. Klingt entspannt, oder? 😛

Dienstag, 30.03.2010

Habe gerade versucht, die neue Lampe (mal nicht von IKEA 😉 ) in der Küche anzubringen. Leider ohne Erfolg, da der Bohrer weder mit noch ohne Schlag in die Decke einzudringen vermag. Habe jetzt erst mal alles Stromkabelgedöns mit so formschönen, weißen Abdeckhauben versehen. Jetzt muss ich auch schon wieder los, ein paar erste Einkäufe für die Einweihungsparty am Donnerstag Abend einkaufen gehen. Mal sehen wie lange ich dafür brauche und was ich dann morgen und übermorgen noch holen muss. Ich würde so gern mal wieder einfach nichts tun, aber die nächsten Tage ist das wohl nicht drin. Also Augen zu und durch. Bald ist Wochenende.

Montag, 29.03.2010

Waren heute im Kino und haben Greenberg geschaut. Eine Vorpremiere im Kant Kino. Leider war der Film ziemlich langweilig, was Karsten dazu verleitete, die Augen zu zu machen und ein wenig zu schlummern. Das konnte ich natürlich nicht zulassen und gelegentliche Piekser in die Seite verhinderten Karstens Schlaf. Nun ist es schon wieder kurz nach elf Uhr und ich werde so langsam mal ins Bett gehen.

Sonntag, 28.03.2010

Wie schnell doch so ein Wochenende umgeht. Ich bin immer wieder erstaunt. Wie auch immer, ich hab den Großteil geschafft und der Keller ist langsam voll mit Kram. Ich muss schauen, dass ich bis zur Einweihungsparty noch die Küchenlampe angebracht bekomme und vielleicht noch ein paar Kisten auspacken kann. Ich brauche auf jeden Fall noch zahlreiche Regale im Flur und eine Garderobe fehlt auch noch. Hab ich also für nächstes Wochenende, das nach Ostern, wieder gut was auf dem Zettel. So, jetzt mach ich mir erst mal was zu Essen und hau mich vor die Xbox, ein bisschen Dragon Age oder Mass Effect spielen.

Samstag, 27.03.2010

Alles geschafft? Naja, nicht ganz, aber vieles. Im Bad habe ich endlich Licht, auch wenn ich wohl um eine Deckenleuchte nicht herum komme. Mal sehen wann ich diese dort anbringen werde. Der Trip zum Bauhaus und IKEA war jedenfalls nicht ganz so entspannt, wie ich es mir erhofft hatte. Nun werde ich noch ein paar neue Schuhe kaufen gehen und nach einem Geschenk für Petra schauen. Heute Abend steht dann ihre Geburtstagsfeier auf dem Plan. Hoffentlich wird es nicht all zu spät, da ich morgen auch noch ein paar Sachen auf dem Plan habe.

Freitag, 26.03.2010

Gehe gleich los, ist immerhin schon fast 18:00 Uhr. Der Tag heute ging recht schnell rum und war ziemlich entspannt. Den Abend werde ich heute mit Junta verbringen. Freue mich schon sehr, dieses Spiel mal wieder zu zocken. Morgen ist dann IKEA und Bauhaus auf dem Plan und am Abend zur Geburtstagsfeier von Petra in den Spieleverein.

Donnerstag, 25.03.2010

Habe heute Urlaub und irgendwie ist es doch kein Chill-Tag. Ich bin seit 6:00 Uhr wach, habe schon diverse Löcher in die Wand gebort und sitze momentan an meiner Steuererklärung. Zwischendurch schnapp ich mir immer mal wieder eine Kiste und sortiere deren Inhalt in ein Regal. Der Keller ist auch schon mit dem Zeug vollgestellt, das hier oben nicht sein muss. Nach 16:00 Uhr, wenn die Rohrreinigung im Haus fertig ist, kann ich dann zum Bauhaus fahren, Gips, Dübel, Schrauben und eine Wasserwaage kaufen. Was für ein produktiver Tag!

Mittwoch, 24.03.2010

Wochenmitte. Ich mache gerade Mittagspause und esse ein paar lecker Nudeln von Iglu mit Spinat und so ner Käsesoße. Der Tag ist bisher recht angenehm, ich habe auch schon Vieles geschafft. Der Nachmittag ist auch noch mal gut mit Aufgaben zugepackt, die ich aber dank meiner neuen To-Do Liste gut im Blick habe. Heute Abend werde ich zum Conrad fahren und direkt im Anschluss noch mal zu IKEA, Lampen und Kleinigkeiten kaufen gehen. Morgen habe ich dann einen Urlaubstag, da in dem Haus, wo ich wohne, die Rohre gereinigt werden. Der Frühling ist irgendwie da, so schönes Wetter draußen. Gleich mal das Fenster aufmachen.

Dienstag, 23.03.2010

Bin vor einer knappen halben Stunde rein. Helge Schneider war einfach mal wieder toll. Er hat mir den Abend doch noch verschönert, auch wenn meine Stimmung gestern etwas getrübt war. Ich war mit Mario, Conny, Connys Bruder und seiner Freundin im Admiralspalast. Der Stinker sechs Sitze weiter hat etwas gestört, aber sonst war es ein schöner Abend.

Montag, 22.03.2010

Heute war wieder Serienabend und trotz aller Befürchtungen haben wir doch drei Folgen von Six Feet Under geschafft. Das Beste ist ja, dass wir die Serie nun endlich in 16:9 schauen können und dank des optischen Kabels der Ton nun klar und ohne Störgeräusche ist. Super, da macht der Serienabend gleich noch viel mehr Spaß. Der Start in die Arbeitswoche war übrigens recht gut, habe konzentriert an einer Sache arbeiten können, was sehr angenehm ist. So, nun geht´s ins Bett, Gute Nacht.