Donnerstag, 30.04.2009

Gleich mach ich Feierabend und fahre zum Potsdamer Platz. Dort treffe ich mich mit Mirjan und wir werden in die 222. Sneak Preview im CineStar am Potsdamer Platz gehen. Vielleicht auch noch was trinken vorher. Nach dem Kino kommt dann noch Paul dazu und wir werden uns etwas Sushi genehmigen. So, jetzt noch ein paar Mails schreiben und dann gehts ab in das verlängerte Wochenende.

Mittwoch, 29.04.2009

Heute ist sozusagen ein Ruhetag für mich. Nicht dass ich nichts zu tun hätte. Nach der Arbeit geht´s nach Hause, da wird dann die Küche geputzt und ich muss noch die Spieleabend-Flyer für Mai 2009 basteln. Wenn dann noch Zeit ist, spiele ich ein bisschen Siebenwind, aber nicht so lange, da ich aufgrund der letzten, kurzen Nacht recht müde bin. So, und jetzt geht´s in die zweite Arbeitsrunde.

The Boat That Rocked

Ich war gestern mal wieder im Kino. Sebastian hatte den Film Radio Rock Revolution vorgeschlagen und ich war anfangs etwas skeptisch, zumal die Uhrzeit auch recht spät gelegen war (22:30 Uhr). Kurz nach 22:00 Uhr war ich dann am Potsdamer Platz und habe die Karten gekauft und mich noch ein bisschen an den Brunnen im Sony Center gesetzt.

Halb Elf war dann auch Sebastian da und es ging ab in den Film. Ich war zwar reichlich müde, aber gelangweilt habe ich mich auf keinen Fall. Ich wurde zwar von Sebastian mal beim Gähnen erwischt, aber das lag wirklich nicht am Film. Die Musik war echt gut, auch wenn es nicht ganz meine Welt ist und auch der Film als solches hat mir sehr gut gefallen. Das Prädikat Wertvoll hat er also nicht umsonst erhalten.

The Boat That Rocked

Der Film zeigt die Geschichte eines Piratensenders, der sich auf einem Boot vor England befindet. 1966 weigert sich die BBC einen Sendeplatz für die fragwürdige Rock ’n’ Roll Musik einzuräumen. Umso mehr ist der Piratensender ein Dorn im Auge der Regierung und man bewegt sämtliche Hebel, um sich dieses Senders zu entledigen.

Ein wunderschöner Film, der das unbeschwerte Lebensgefühl der 60er Jahre mit all seinen Höhen und Tiefen aufzeigt. Unbedingt ansehen, auch wenn man nicht so der Rock ´n´Roll Fan ist.

Dienstag, 28.04.2009

Die Mittagspause ist fast vorbei, daher schnell noch einen Blogbeitrag verfassen. Der Serienabend gestern war ganz gut, vor allem das Essen. Der Film, den wir statt Babylon 5 geschaut haben, hieß Krabat und war nicht so der Bringer. Ich empfand ihn als eher mittelmäßig, habe also nichts verpasst, als er im Kino lief. Heute Abend geht es vielleicht auch ins Kino, Sebastian hatte sich am Sonntag gemeldet und wollte mir noch sagen, welchen Film er anschauen möchte. Sind ja noch ein paar Stunden Zeit. So, und jetzt weiterarbeiten. Also, bis später dann.

222. Sneak Preview

Diesen Donnerstag ist die 222. Sneak Preview im CineStar am Potsdamer Platz und ich will hingehen. Wer mitkommen will, kann sich ja einfach mal bei mir melden. Wird sicher was Spezielles da es ja eine Schnapszahl ist. Los geht es um 20:00 Uhr, die FSK ist auf 18 Jahre festgesetzt … aber das ist sie immer, auch bei Animationsfilmen wie damals Madagaskar 2 in der 200. Sneak Preview.

Montag, 27.04.2009

Bin seit einer guten Stunde zu Hause. Heute war mal wieder seit Langem Serienabend. Wir waren bei Karsten, es gab lecker Auflauf und danach noch Eis von Ben & Jerries. Geschaut haben wir heute den Film Krabat, den ich leider als eher mittelmäßig bezeichnen würde, aber nun habe ich den auch mal gesehen. Dass ich ihn nicht im Kino sah, finde ich jetzt auch gar nicht mehr so schlimm. Also, gute Nacht dann erstmal.

Zac Efron in Berlin

Zac Efron Seit gestern ist Zac Efron in Berlin. Zur Premiere des Films „17 again“ hat der US-Sänger und Schauspieler einen Abstecher nach Berlin gemacht. Am Potsdamer Platz wurde er von rund 800 Fans laut kreischend begrüßt. Ab dem 14. Mai 2009 kann man dann den wohl derzeit best bezahltesten Jung-Schauspieler als End-Dreißiger in „17 again“ erleben.

Untergekommen ist er und seine Frau im Hotel The Regent, so wie es sich für einen Superstar gehört. Dieser Tage wollen sicher viele Jungs und Mädels in besgtem Hotel arbeiten oder belagern es zumindest. Vielleicht fahre ich mal aus Spaß an der Freude dort vorbei und mache ein paar Fotos von den Fans. 🙂

Warten beim Zoll

Heute war ich das erste Mal beim Zoll. Ich hatte mir vor vier Wochen zwei Spiele bei Steve Jackson Games bestellt und am Freitag dann eine Benachrichtigung, dass ich diese beim Zoll abholen kann, erhalten. Heute früh um 8:00 Uhr war ich dann im Zollamt Berlin Schöneberg. Ist gar nicht so einfach zu finden und ich dachte bis dahin auch noch, dass es nur kurz rein, Paket in Empfang nehmen und wieder gehen ist. Falsch gedacht.

Nachdem mir ein junger Mann, der dort sein Praktikum macht, ein paar Fragen gestellt hat bekam ich eine Wartenummer und wurde gebeten im Wartezimmer Platz zu nehmen. Von der Anmeldung hatte ich zwei Personen gesehen, im Warteraum angekommen waren es dann doch Acht.

Zollamt Berlin Schöneberg

Das kann ja dauern, dachte ich so bei mir und eine Stunde später durfte ich dann wieder zum Schalter, diesmal nicht nicht die Anmeldung sondern Schalter 2. Dort wurde mir gesagt, dass ich nur 19% Mehrwertsteuer zahlen muss, da der Wert unter 150,- € liegt. Dann hieß es sich wieder hinsetzen und warten. Diesmal nur 30 Minuten und um 9:25 Uhr stand ich dann an Schalter 6 (Kasse) und bezahlte die Mehrwertsteuer. Noch fünf Minuten warten, dann bekam ich mein Paket ausgehändigt.

Die beste Aussage war folgende: „Das sind bestimmt Computerspiele“. Ich schaute noch mal das Paket an. Da stand „2 Games“ drauf, die Maße sind 30x30x20 Zentimeter und es wog viereinhalb Kilogramm. Hm, Computerspiele und ein paar Wackersteine? Hehe, ich meinte dann aber, dass es sich doch eher um Brettspiele handelt. 🙂

Ein Glück war ein hübscher, junger Mann anwesend (besagter Praktikant), da hatte ich wenigstens was zu gucken. Um 9:30 Uhr verließ ich dann das Zollamt Schöneberg wieder und machte mich auf den Weg zur Arbeit.

Sonntag, 26.04.2009

Der Abend neigt sich dem Ende zu und ich werde jetzt vielleicht noch eine Folge einer Serie ansehen und dann so langsam ins Bett gehen. Das Wochenende war echt erholsam und heute habe ich mal mit dem Frühjahrsputz angefangen. Nächstes Wochenende werde ich ihn hoffentlich beenden. Morgen Früh geht es dann erst mal zum Zoll, zwei Spiele von Steve Jackson Games abholen.

Samstag, 25.04.2009

Ich bereits für den Spieleabend im Gamers HQ. Bin heute gegen 10:00 Uhr aufgestanden und war, wie geplant, auch beim Friseur. Etwas kurz und daher ungewohnt, aber sonst sieht es schon ganz gut aus. Werde gleich meine Sachen zusammenpacken und mich dann auf dem Weg zum Gamers HQ machen. Vorher schaue ich noch bei der Morgenwelt vorbei und frage dort mal nach dem Ogerquest. Allen ein schönes Wochenende.