Samstag, 31.05.2008

Der letzte Tag im Mai 2008 ist in 70 Minuten vorbei. Ich sitze gerade noch im Jugendclub, warte darauf das mein Essen fertig wird und chatte nebenbei mit Sebastian. Jasper wird gegen halb zwölf hier sein und auch hier bleiben. Wir schauen uns noch Serien an und pennen dann hier. So bin ich nicht allein und er zu Hause auch nicht.

Der Tag heute war gut, konnte mal wieder abschalten und nichts tun. Andreas hat heute ein Allergieanfall erwischt, sodass er nach Hause mußte, im sich ein paar Hammertabletten einzuwerfen. Dies hat das Rollenspiel etwas nach hinten verschoben, was aber okay war. Gegen halb zehn waren wir dann fertig und ich konnte zusammen mit Christian noch schnell was einkaufen gehen.

So, ich schaue jetzt mal nach meiner Pizza Calzone und werde mir dann eine Folge Lost anschauen. Danach sollte dann auch der Jasper hier sein. Habt noch ein schönes Wochenende.

Freitag, 30.05.2008

So, jetzt hab ich endlich Zeit für meinen täglichen Eintrag in meinen Blog. War bis eben noch mit den Spieleterminen für Berlin beschäftigt. Habe den Flyer für Juni 2008 fertiggestellt und alle Termine auf Spieleabend-Berlin eingetragen. Jetzt werde ich noch einen Artikel vorbereiten und dann ist auch schon wieder Zeit zum Schlafen gehen.

Heute war es übrigens sauwarm, fast 30°C! Viel zu viel für meinen Geschmack, aber irgendwie auch nicht zu ändern. Nach der Arbeit bin ich wieder mit Sebastian gelaufen, diesmal aber nur zum Potsdamer Platz. Er ist gegen halb neun noch zu Julia gefahren, eigentlich sollte ich mit, aber ich hatte noch so viel zu erledigen, sodass ich passen mußte.

Habt alle ein schönes Wochenende und lasst es euch gut gehen. 🙂

Donnerstag, 29.05.2008

Bin mal wieder richtig platt. Etwa eine Stunde bin ich jetzt zu Hause. Nach der Arbeit sind wir (Julia, Karolin, Sebastian und ich) noch über den Alexanderplatz gelaufen, zur Bank, zu DM, dann kurz bei Mc Donalds vorbei, Zigaretten kaufen und dann zur WG von Julia. Nach Hause sind wir heute wieder gelaufen und gegen 21:00 Uhr waren wir dann Pallasstraße. Eigentlich wollte ich heute noch was für Flashpoint tun, aber ich bin zu platt. Werde jetzt glaueb ich noch eine DVD schauen oder mich mit Serien berieseln lassen. Schönen Abend dann noch.

Mittwoch, 28.05.2008

Bin richtig müde grad. Werde daher auch mal etwas früher ins Bett gehen. Die Arbeit heute war gut, haben viel geschafft. Auf den Abend hin habe ich noch zwei Stunden was für Flashpoint gemacht und ein wenig durch die Weltgeschichte gechattet. Mittagspause war heute übrigens mit Michael, er arbeitet Stadtmitte und da haben wir uns einfach mal an der Friedrichstraße getroffen. So, gute Nacht Jungs und Mädels.

Dienstag, 27.05.2008

Sitze gerade im Sony Center im Cafe Alex und habe mir was zu Essen und zu Trinken bestellt. Dank der HotSpot-Flatrate von T-Mobie kann ich nun auch ein bisschen im Internet surfen. Ich bin Jasper superdankbar, dass er mir das Fahrrad gegeben hat, ist super chillig damit durch die Stadt zu fahren. Gut, zum Feierabend hin eher, am Morgen auf dem Weg zur Arbeit weniger.

Der Tag heute war gut, auch wenn mir Thomas etwas fehlt. Nicht wie ihr jetzt vielleicht denkt, sondern so als Gegenpohl und Unterstützung bei der Community-Arbeit. Heut Abend steht noch Kino auf dem Programm. Eigentlich war Jasper mit eingeplant, aber er hat nun letztendlich doch abgesagt. Schade, aber kann man nichts machen. Karsten wird irgendwann kurz vor 20:00 Uhr hier eintreffen und dann sehen wir uns den neuen Indiana-Jones-Film an.

Ich genieße jetzt noch den Luxus des mobilen Surfens und werde gleich ein Baguette mit Tomate-Mozarella verspeisen. Dazu gibt es Pfirsich-Eistee und Leute gucken. Habt noch einen schönen Abend und lasst ihn euch nicht langweilig werden.

Montag, 26.05.2008

Bin total alle. War heute das erste Mal mit dem Fahrrad bei der Arbeit und vom Serienabend bin ich damit auch wieder nach Hause gefahren. Die Anstrengung ist deutlich zu spüren, aber auch nicht gerade verkehrt. Also gehts morgen wieder mit Fahrrad zur Arbeit. Serienabend war schön, sogar Patrick hat heute mal mitgeschaut.

Sonntag, 25.05.2008

Guten Morgen zusammen. Nachdem ich gestern recht früh ins Bett gegangen bin, war ich heute auch dementsprechend früh wach. Kurz nach acht Uhr war ich im Bad und gerade bin ich mit dem Frühstück fertig. Zu 11:00 Uhr werde ich bei Björn sein, ihn in die Flashpoint-Datenbank einarbeiten. Gegen 13:00 Uhr ist dann Rollenspiel angesagt, Cuthulhu bei Paul.

Gegen 19:00 Uhr werde ich dann wieder zu Hause sein und das Bad putzen, bin mal wieder an der Reihe. So um 21:00 Uhr kommt dann Sebastian, dem ich ebenfalls die Flashpoint-Datenbank erkläre. Ein recht langer Tag, aber so kommt zumindest keine Langeweile auf.

Samstag, 24.05.2008

Bin richtig geschafft heute. Vor einer halben Stunde war ich etwa zu Hause. Nachdem ich letzte Nacht nur sechs Stunden geschlafen habe, war ich heut recht müde und diese Müdigkeit breitet sich gerade wieder etwas aus. Nun aber zu meinem heutigen Tagwerk.

Um kurz nach halb zehn war ich bei Jasper und Ada, dort gab es ein ausgiebiges Frühstück. Ada verließ uns etwas früher, da sie heute nach Polen gefahren ist. Gegen kurz vor zwölf Uhr sind wir dann los zum Flohmarkt am Treptower Park. Für mich hieß es das erste Mal seit langem wieder Fahrrad zu fahren.

Die erste Etappe (4,7 km) führte uns zum S-Bahnhof Hermannstraße. Von dort aus sind wir mit der S-Bahn bis Treptower Park gefahren und da das letzt Stück auf dem Rad gefahren. Nach etwa zwei Stunden Aufenthalt auf dem Trödelmarkt sind wir dann zurückgefahren. Diesmal dauerte es etwas länger, da es jetzt ja auch etwas mehr als 11 Kilometer waren. Zwischendrin machten wir einen kurzen Zwischenstop, um was zu trinken. Bei Jasper angekommen, gab es Quarkkeulchen, sehr lecker! Naja, und gegen kurz nach halb Vier sind wir dann zum S-Bahnhof Atillastraße gefahren. Dort ist eine Dirt-Strecke, auf der Jasper jetzt noch ein bisschen rumgurkt.

Wollte eigentlich noch bei meiner Mutter verbei, die ist aber noch unterwegs. Daher bin ich direkt nach Hause, erst bis zur Yorkstraße mit der Bahn und von dort aus mit dem Rad die letzten zwei Kilometer. Somit war ich heute rund 20 Kilometer auf dem Fahrrad unterwegs und ich bin angenehm erschöpft. Das Rad fahren verlernt habe ich nicht, aber ich wirke dennoch etwas unbeholfen. Das legt sich hoffentlich in den nächsten Tagen.

Werde jetzt ein wenig dösen und dann mal sehen, ob heute Abend noch Kino angesagt ist oder nicht. Wie mir grad auffällt, habe ich heute fast sieben Stunden mit Jasper verbracht, das ist neuer Rekord! In diesem Sinne, noch ein schönes Wochenende.

Freitag, 23.05.2008

Sitzen vor unseren Laptops und surfen durchs Netz. Sebastian bereitet grad seinen Holzblog vor und ich schaue YouTube-Videos. Der Tag war okay heute, die Zeit verging jedoch recht langsam. Gerade im Moment bin ich sehr dankbar darüber, auf Arbeit war das aber was anderes. Habt noch einen schönen Abend und ein tolles Wochenende.

Donnerstag, 22.05.2008

Dieser Arbeitstag war echt lang. Er ging um 8:00 Uhr los und war um 22:00 Uhr vorbei, demnach 14 Stunden, natürlich mit Pause aber dennoch anstrengend. Werde auch gleich ins Bett fallen, doch zuvor noch ein paar Zeilen für mein Tagebuch. Arbeit war wie immer gut, der Community-Termin sehr aufschlussreich und die Einarbeitung von Jens in das Navision von Flashpoint gut.

Chatte grad noch mit Ben und Jasper, synchronisiere grad meinen Kalender mit Google und Co. und werde gleich noch ein bisschen in der neusten Ausgabe des Aventurischen Boten blättern. Morgen nochmal arbeiten, dann ist erstmal Wochenende. Es wird langsam Zeit dafür. Gute Nacht zusammen.